DE | FR | IT

Einbruch in Juweliergeschäft – Täter gelangt an Schmuck und Bargeld

Deggendorf. Am 24.01.2023 verschaffte sich ein bislang unbekannter Täter gewaltsam Zutritt in ein Juweliergeschäft in der Bahnhofstraße.

Er entwendete Schmuck und Bargeld und konnte unerkannt flüchten.

Gegen 21.00 Uhr brach der Täter sowohl ein Fenster als auch eine Tür gewaltsam auf und gelang so in das Innere des Geschäftes. Aus dem Verkaufsraum und den dahinterliegenden Räumlichkeiten konnte er ersten Erkenntnissen zufolge Schmuck und Bargeld je im Wert eines mittleren 5-stelligen Betrages entwenden.

Da Anwohner den Einbruch bemerkten, ergriff der Täter die Flucht. Trotz sofort eingeleiteter Fahndungsmaßnahmen der Polizeiinspektion Deggendorf mit Unterstützung umliegender Dienststellen konnte der Täter nicht mehr festgestellt werden. Der Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizeiinspektion Straubing wurde zur Tatortarbeit und Auswertung der Tatortspuren und Zeugenhinweise vor Ort hinzugezogen.

Die Ermittlungen übernommen haben nun die Staatsanwaltschaft Deggendorf und das Fachkommissariat der Kriminalpolizeistation Deggendorf.

Zeugenaufruf

Die Kripo in Deggendorf bittet Personen, die sachdienliche Hinweise zum Einbruch geben können, sich unter der Telefonnummer 0991 3896-0 zu melden.

 

Quelle: Polizeipräsidium Niederbayern
Titelbild: Symbolbild © Mummert-und-Ibold – shutterstock.com