DE | FR | IT

Grabs SG: Jugendliche nach Raub ermittelt

Am Montagabend (16.01.2023) haben drei vorerst unbekannte, vermummte Personen an der Spitalgasse zwei Männer überfallen.

In der Zwischenzeit konnten drei jugendliche Schweizer als Täter ermittelt werden.

Gemäss den ersten Aussagen forderten die drei Täter von den 19- und 17-jährigen männlichen Opfern Geld. Sie führten Messer mit, um ihrem Vorhaben Druck zu verleihen. Zudem gingen sie eines der Opfer tätlich an und verletzten dieses leicht.

Ermittlungen der Kantonspolizei St.Gallen führten zu drei jugendlichen Schweizern, welche geständig sind, am Raub beteiligt gewesen zu sein. Sie müssen sich vor der Jugendanwaltschaft des Kantons St.Gallen verantworten. Welche Rolle sie beim Raub genau innehatten, werden die weiteren Ermittlungen zeigen.

Bei den Abklärungen der Tat wurde festgestellt, dass die Räuber nicht beabsichtigen, Geld, sondern Marihuana zu erbeuten. Aufgrund der Gewaltanwendung wurde ihnen rund 200 Gramm Marihuana übergeben. Das 19-jährige Opfer wie auch die Beschuldigten werden daher wegen Verstoss gegen das Betäubungsmittelgesetz bei der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen zur Anzeige gebracht.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Titelbild: Symbolbild © Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!