DE | FR | IT

LKW gerät in Vollbrand – Brandgeruch weckte schlafenden Fahrer

Osnabrück. Zu einem Großeinsatz der Feuerwehr kam es in der Donnerstagnacht in der Hildesheimer Straße in Rieste.

Gegen 01.50 Uhr war ein geparkter Sattelschlepper aus bislang nicht bekannter Ursache in Vollbrand geraten.

Glück im Unglück hatte der Fahrer des Fahrzeugs, der zum Zeitpunkt des Brandausbruchs in seinem Führerhaus nächtigte. Durch den Geruch des Feuers wurde der Mann aus Polen schlagartig wach und schaffte es in der Folge, sich unverletzt ins Freie zu retten, ehe der Sattelschlepper von den Flammen vollständig zerstört wurde.

Die Freiwilligen Feuerwehren aus Rieste, Neuenkirchen, Alfhausen und Bersenbrück waren mit ca. 15 Fahrzeugen vor Ort. Gegen kurz vor 4 Uhr war das Feuer schließlich besiegt. An der Sattelzugmaschine ist ein Totalschaden entstanden, die geladene Stückware wurde ebenfalls vollständig zerstört.

Aufgrund der starken Rauchentwicklung hatte die Leitstelle zwischenzeitig eine KATWARN-Meldung veröffentlicht, um angrenzende Anwohner vor den Rauchgasen zu warnen.

 

Quelle: Polizeiinspektion Osnabrück
Bildquelle: Polizeiinspektion Osnabrück

[xcatlist name="deutschland" numberposts=24 thumbnail=yes]