DE | FR | IT

Stadt St.Gallen: Mehrere beschädigte Autos nach Selbstunfall

Am Dienstag (16.01.2024) prallte ein Autolenker aus bisher unbekannten Gründen gegen parkierte Autos auf der Teufener Strasse.

Er verliess sein beschädigtes Fahrzeug und meldete sich am nächsten Morgen bei der Stadtpolizei St.Gallen.

Am späten Dienstagabend gegen 21.30 Uhr fielen einer Patrouille der Stadtpolizei auf der Teufener Strasse mehrere, zum Teil stark beschädigte Fahrzeuge auf, wie auch etliche Fahrzeugteile auf der Strasse.

Ebenso wurde ein Fahrzeug festgestellt, welches die Kollisionen verursacht haben dürfte. Die verantwortliche Person war nicht mehr vor Ort. Tags darauf meldete sich ein 49-jähriger Mann bei der Stadtpolizei, dass er am Abend zuvor einen Unfall verursacht habe und darauf in Panik zu Fuss nach Hause ging.

Der 49-Jährige fuhr nach ersten Erkenntnissen auf der Teufener Strasse stadtauswärts. Dabei prallte er gegen ein korrekt parkiertes Fahrzeug am rechten Strassenrad. Mit einem geplatzten Vorderreifen fuhr der Mann einige Meter weiter und parkierte sein Auto an der Strassenseite, wobei er erneut ein Auto touchierte. An den drei Fahrzeugen entstand Sachschaden, verletzt wurde niemand.



 

Quelle: Stadtpolizei St.Gallen
Bildquelle: Stadtpolizei St.Gallen

Für St.Gallen:

[catlist name="sg" numberposts=6 thumbnail=yes orderby=rand]
[catlist name="ch" numberposts=1 thumbnail=yes orderby=rand]

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!
[xcatlist name="st-gallen" numberposts=24 thumbnail=yes]

Für St.Gallen: