DE | FR | IT

Bewaffneter Raubüberfall auf Trafik – Täter flüchtig

Stadt Steyr. Ein bislang unbekannter, männlicher Täter betrat am 19. Jänner 2024 gegen 16 Uhr die Trafik „Am Eck“ in Steyr, Pachergasse 1 und forderte eine 63-jährige Angestellte mit den akzentfrei gesprochenen Worten „Des is a Überfall, i wü des gaunze Großgeld – nur Scheine“ zur Herausgabe der Bargeldbestände auf.

Diese Forderung untermauerte er, indem er eine silberfarbene Pistole aus dem Hosenbund zog und auf die Angestellte richtete.

Der Verkäuferin öffnete daraufhin die Kassenlade, entnahm sämtliche in dieser befindlichen Bargeldscheine und legte sie auf das Verkaufspult. Der Täter entnahm von dort die Geldscheine und steckte diese in seine Jackentaschen. In weiterer Folge versuchte er die Angestellte zu überreden, vom rückwärtigen Bereich der Trafik weitere Bargeldscheine zu holen.

Diese gab jedoch an, dass sich dort keinerlei Geld mehr befindet, daraufhin verließ der Täter fluchtartig die Trafik. Eine sofort eingeleitete Fahndung unter Beteiligung örtlicher und überörtlicher Kräfte verlief ergebnislos. Die 63-jährige Frau wurde bei dem Überfall nicht verletzt, erlitt jedoch einen Schock. Für Hinweise, die zur Ergreifung des Täters führen, wurde ein Bargeldbetrag von € 1.000,- ausgelobt.

Täterbeschreibung:
ca 170 – 175 cm groß, schlank, bekleidet mit dunkler Hose, dunklen Schuhen, einer grün-weiß-rot längsgestreiften Jacke, schwarzen Handschuhen, grauer Kapuze und schwarzer Sturmhaube. Das Alter wird vom Opfer auf ca. 30 Jahre geschätzt.

 

Quelle: LPD Oberösterreich
Titelbild: Symbolbild © SSKH-Pictures – shutterstock.com

[xcatlist name="oesterreich" numberposts=24 thumbnail=yes]