DE | FR | IT

Unfall in Winterthur ZH: Für die Bergung des Lastwagens musste ein Spezialkran her

Am Freitagmittag, 9. Februar 2024, ist auf einer Baustelle in Winterthur ein Lastwagen umgekippt.

Verletzt wurde niemand.

Kurz vor Mittag ging bei der Stadtpolizei Winterthur die Meldung ein, dass auf einer Baustelle an der Rychenbergstrasse ein Lastwagen umgekippt sei. Sofort rückten mehrere Einsatzkräfte zur Unfallstelle aus. Glücklicherweise wurden weder der 43-jährige Chauffeur noch andere anwesende Personen verletzt.

Um weiteren Schaden zu verhindern, wurde der Dieseltank des Lastwagens vor der Bergung durch die Feuerwehr Schutz & Intervention Winterthur entleert. Da aber bereits Mineralöl ausgelaufen war, standen auch Spezialisten des AWEL (Amt für Abfall, Wasser, Energie und Luft Kanton Zürich) im Einsatz. Warum der voll beladene, rund 40 Tonnen schwere Lastwagen umgestürzt ist, wird durch die Stadtpolizei Winterthur abgeklärt.



Für die komplizierte Bergung des Lastwagens musste ein Spezialkran aufgeboten werden.

 

Quelle: Stadtpolizei Winterthur
Bildquelle: Stadtpolizei Winterthur

Für Zürich:

[catlist name="zh" numberposts=6 thumbnail=yes orderby=rand]
[catlist name="ch" numberposts=1 thumbnail=yes orderby=rand]

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!
[xcatlist name="zuerich" numberposts=24 thumbnail=yes]

Für Zürich: