DE | FR | IT

30-Jähriger nach Drogerieüberfall gefasst

Stadt Wels. Am 12. Februar 2024 gegen 18:40 Uhr betrat ein vorerst unbekannter Täter in räuberischer Absicht eine Drogerie Filiale in Wels und bedrohte die Angestellte mit einem ca. 20 cm langen Küchenmesser und forderte die Herausgabe der Bargeldbestände.

Der Täter trug bei der Tatausführung keinerlei Maskierung. Nachdem ihm die Kassiererin die Bargeldbestände aushändigte, verließ der Täter fluchtartig das Geschäft.

Im Zuge der Fahndung konnte ein 30-jähriger Mann angetroffen und als Täter identifiziert werden. In seinem Zimmer wurden schließlich die Tatwaffe und die gesamte Raubbeute gesichtet und in weiterer Folge sichergestellt.

Die 44-jährige Angestellte erlitt bei der gegenständlichen Straftat keine Verletzungen, jedoch einen Schock.

Nach Rücksprache mit der zuständigen Staatsanwaltschaft wurde der Mann in die Justizanstalt Wels eingeliefert.

 

Quelle: LPD Oberösterreich
Titelbild: Symbolbild © SSKH-Pictures – shutterstock.com

[xcatlist name="oesterreich" numberposts=24 thumbnail=yes]