DE | FR | IT

Motorradfahrer (46) bei Unfallflucht schwer verletzt – Polizei sucht VW-Fahrer

Minden. Zu einer Unfallflucht mit einem schwer verletzten Kradfahrer kam es am heutigen Mittwochmorgen gegen 5.50 Uhr auf der Ringstraße.

Die Polizei sucht gegenwärtig nach einem silbernen VW Golf und bittet um Zeugenhinweise.

Vorbehaltlich weiterer Erkenntnisse befuhr ein 46 Jahre alter Motorradfahrer aus Minden hinter dem beschriebenen Volkswagen von der Stiftsallee kommend die Ringstraße auf der linken Fahrspur in Fahrtrichtung Birne. Infolgedessen steuerte der Motorradfahrer seine Kawasaki auf die rechte Fahrspur und beabsichtige offenbar rechts am Auto vorbeizufahren. Als er sich in Höhe des Pkws befand, lenkte der Unbekannte seinen Wagen im Bereich der TAS-Tankstelle ebenfalls auf die rechte Fahrspur.

Daraufhin kam der Biker zu Sturz und zog sich schwere Verletzungen zu. Dennoch setzte der VW-Fahrer seine Fahrt in Richtung Birne fort. Alarmierte Rettungskräfte, darunter ein Notarzt, kümmerten sich um den schwer verletzten Mann und brachten ihn ins Johannes Wesling Klinikum. Die Ringstraße ist gegenwärtig im Bereich der Unfallstelle in Fahrtrichtung Birne vollgesperrt. Der Verkehr wird abgeleitet.

Ersten Angaben zufolge könnte es sich bei dem Pkw um einen silbernen Volkswagen, möglicherweise des Modells Golf 4, mit Mindener Kennzeichen handeln.

Die Polizei fragt:

  • Wer kann Angaben zu dem bisher unbekannten Autofahrer oder dessen PKW machen?

Zeugenhinweise bitte an die Polizei unter Telefon (0571) 88660.

 

Quelle: Polizei Minden-Lübbecke
Titelbild: Symbolbild © Filmbildfabrik – shutterstock.com

[xcatlist name="deutschland" numberposts=24 thumbnail=yes]