DE | FR | IT

Wil SG: Auseinandersetzung am Bahnhof fordert verletzte Person – Festnahmen

Am Samstag (23.3.2024), 20:45 Uhr, hat die Kantonale Notrufzentrale St.Gallen die Meldung bekommen, wonach einige Zeit vorher am Bahnhof Wil eine Person verletzt worden sei. Die ausgerückten Polizisten der Kantonspolizei St.Gallen trafen in Bazenheid einen 28-jährigen Schweizer an, welcher unbestimmt verletzt war. Mit ihm wurde das Spital aufgesucht.

Im Zuge der ersten Ermittlungen konnte die Kantonspolizei St.Gallen einen 36-jährigen Türken und eine 39-jährige Schweizerin anhalten und festnehmen.

Gemäss jetzigem Kenntnisstand kam es am Bahnhof Wil aus bislang unbekannten Gründen zu einem Streit zwischen einem 28-jährigen Schweizer und einem 36-jährigen Türken. Es folgte ein Gerangel zwischen beiden Personen. Während diesem dürfte der 36-Jährige dem 28-Jährigen Schnittwunden im Halsbereich sowie an einem Arm zugefügt haben. Danach liessen beide voneinander ab und begaben sich unabhängig voneinander nach Bazenheid. Im Zuge der ersten Ermittlungen konnte die Kantonspolizei St.Gallen einen 36-jährigen Türken und eine 39-jährige Schweizerin anhalten und festnehmen.

Die Kantonspolizei St.Gallen klärt unter der Leitung der Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen die genauen Umstände und den Hergang der Tat.

Im Einsatz standen mehrere Patrouillen der Kantonspolizei St.Gallen.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Für St.Gallen:

[catlist name="sg" numberposts=6 thumbnail=yes orderby=rand]
[catlist name="ch" numberposts=1 thumbnail=yes orderby=rand]

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!
[xcatlist name="st-gallen" numberposts=24 thumbnail=yes]

Für St.Gallen: