DE | FR | IT

Plasselb FR: Opel-Fahrer (19) gerät ins Schleudern – vier Personen verletzt

Gestern am frühen Abend geriet ein Autofahrer in Plasselb ins Schleudern. Vier der fünf Insassen des Fahrzeuges wurden verletzt.

Eine Untersuchung ist im Gang, um die genauen Umstände zu klären.

Am Samstag, den 27. April 2024 gegen 20:30 Uhr wurden vier Personen, drei Männer und eine Frau, im Alter von 18 und 19 Jahren bei einem Verkehrsunfall auf der Freiburgstrasse in Plasselb verletzt. Sie wurden mit Krankenwagen in verschiedene Krankenhäuser gebracht. Die fünfte Insassin des Fahrzeugs, eine 17-jährige Frau, blieb unverletzt.

Nach ersten Erkenntnissen am Unfallort war der 19-jährige Autofahrer an der genannten Stelle in Richtung Giffers unterwegs. In einer Linkskurve verlor er aus einem Grund, den die Ermittlungen klären soll, die Kontrolle über sein Auto, kam von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Mauer eines Anwesens auf der rechten Seite der Strasse.

Ein Abschleppdienst kümmerte sich um das beschädigte Fahrzeug.

Eine Untersuchung ist im Gange, um die genauen Umstände des Unfalls zu ermitteln.

 

Quelle: Kantonspolizei Freiburg
Bildquelle: Kantonspolizei Freiburg

Für Freiburg:

[catlist name="fr" numberposts=6 thumbnail=yes orderby=rand]
[catlist name="ch" numberposts=1 thumbnail=yes orderby=rand]

Was ist los im Kanton Freiburg?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!
[xcatlist name="freiburg" numberposts=24 thumbnail=yes]