DE | FR | IT

Crash zwischen Auto und Omnibus – zwei Personen verletzt

Reithtal, Bezirk Liezen. Am Donnerstagabend des 13. Juni 2024 kam es auf der B146 zwischen einem PKW und einem Omnibus zu einem Verkehrsunfall mit Personenschaden.

Der PKW Lenker erlitt schwere Verletzungen und dessen Beifahrerin wurde leicht verletzt.

Gegen 19:00 Uhr fuhr der Lenker des PKW auf der B146 von Admont kommend in Richtung Liezen. Unmittelbar vor diesem fuhr ein Omnibus. Aus bis dato noch ungeklärten Gründen kam es plötzlich auf Höhe des Straßenkilometers 72,600 zum Auffahrunfall. Der Lenker des PKW prallte mit voller Wucht gegen das Heck des Omnibusses.

PKW Lenker mittels Rettungshubschrauber abtransportiert

Der Lenker des PKW wurde mit schweren Verletzungen, mit dem Rettungshubschrauber C-14, in das Kepler Universitätsklinikum in Linz zur weiteren Behandlung verbracht. Die Beifahrerin wurde ebenfalls mit dem Rettungsdienst in das LKH Rottenmann überstellt. Der Buslenker blieb unverletzt.

 

Quelle: LPD Steiermark
Titelbild: Symbolbild © SSKH-Pictures – shutterstock.com

[xcatlist name="oesterreich" numberposts=24 thumbnail=yes]