DE | FR | IT

Rega-Einsatz in Trin Mulin GR: Arbeiter (50) fällt durch Kunststoffplane – schwer verletzt

Am Montagmittag ist in Trin Mulin ein Arbeiter von einem Gerüst in die Tiefe gestürzt.

Mit der Rega wurde er schwer verletzt in ein Spital geflogen.

Der 50-jährige Mann war mit weiteren Arbeitskollegen mit Gerüstbauarbeiten bei einer Ferienhaussiedlung im Gebiet Senda Luista beschäftigt. Bei diesen Arbeiten brach er kurz nach 12 Uhr durch eine Kunststoffplane auf dem Dach hindurch und fiel rund sechs Meter in die Tiefe.

Durch den Aufprall auf den dortigen Steinboden verletzte er sich schwer. Seine Arbeitskollegen leisteten Erste Hilfe und alarmierten die Rega.

Nach der notfallmedizinischen Erstversorgung durch die Rega-Crew wurde er ins Kantonsspital Graubünden nach Chur überflogen.

Die Umstände dieses Arbeitsunfalls werden durch die Kantonspolizei Graubünden abgeklärt.

 

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden

Für Graubünden:

[catlist name="gr" numberposts=6 thumbnail=yes orderby=rand]
[catlist name="ch" numberposts=1 thumbnail=yes orderby=rand]

Was ist los im Kanton Graubünden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!
[xcatlist name="graubuenden" numberposts=24 thumbnail=yes]