DE | FR | IT

Brusio GR: Arbeiter (56) stürzt von Steinmauer – ins Spital geflogen

In Brusio ist am Montagvormittag ein Arbeiter von einer Steinmauer in die Tiefe gestürzt.

Er wurde dabei verletzt.

Der 56-Jährige war mit dem Mauerbau für Bahngleise beschäftigt. Gegen 11.15 Uhr stürzte er über fünf Meter in die Tiefe.

Ein Team des Rettungsdienstes Poschiavo verarztete den Verletzten notfallmedizinisch. Mit der Rega wurde er ins Kantonsspital Graubünden nach Chur überflogen.

Die Kantonspolizei Graubünden klärt ab, wie es zum Unfall gekommen ist.

 

Quelle: Kantonspolizei Graubünden
Bildquelle: Kantonspolizei Graubünden

Für Graubünden:

[catlist name="gr" numberposts=6 thumbnail=yes orderby=rand]
[catlist name="ch" numberposts=1 thumbnail=yes orderby=rand]

Was ist los im Kanton Graubünden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!
[xcatlist name="graubuenden" numberposts=24 thumbnail=yes]