Musik

«Best Swiss Video Clip» 2016: Publikumsvoting eröffnet

25.01.2016 |  Von  |  Musik  | 
«Best Swiss Video Clip» 2016: Publikumsvoting eröffnet

Wer hat das beste Musikvideo der Schweiz 2016 gemacht? Fünf Kandidaten gehen ins Rennen des «Best Swiss Video Clip»-Awards: Baschi, Rio Wolta, Stéphanie Blanchoud feat. Daan, The Wedding Party Massacre und Lo & Leduc wurden am Samstag, 23. Januar 2016, an den Solothurner Filmtagen für den «Best Swiss Video Clip» 2016 nominiert.

Das Popmusikfestival m4music des Migros-Kulturprozent, die Solothurner Filmtage und die Fondation SUISA suchen damit zum fünften Mal gemeinsam den besten Schweizer Videoclip des Jahres. Zu gewinnen gibt es einen Jury- und einen Publikumspreis, beide dotiert mit 5000 Franken. Die Preisverleihung erfolgt am Samstag, 16. April 2016, an der Awardshow von m4music in Zürich.

Weiterlesen »

250 Jahre elektronische Musik, Teil 4: MIDI als Schnittstelle zur Computersteuerung elektronischer Klänge

05.06.2015 |  Von  |  Musik  | 
250 Jahre elektronische Musik, Teil 4: MIDI als Schnittstelle zur Computersteuerung elektronischer Klänge

Ab 1980 war in der elektronischen Klangerzeugung zumindest theoretisch schon alles möglich, was heute möglich ist. Das Problem war nur, die neuen Synthesizer zu bezahlen, richtig zu bedienen und zu programmieren.

Die Einführung des MIDI-Standards ist ein wichtiger Meilenstein in der Geschichte der elektronischen Musik. Über die Schnittstelle lernten die Klangerzeuger, miteinander zu sprechen – und die Anbieter von Geräten und Software profitierten von besseren Vermarktungsmöglichkeiten.

Weiterlesen »

„Molecules“ von Akku Quintet: Aussergewöhnliche Schweizer Minimal-Jazz-Combo präsentiert ihr zweites Album

07.05.2015 |  Von  |  Musik  | 
„Molecules“ von Akku Quintet: Aussergewöhnliche Schweizer Minimal-Jazz-Combo präsentiert ihr zweites Album

Akku Quintet – das sind die fünf Musiker Thierry Lüthy, Markus Ischer, Maja Nydegger, Andi Schnellmann und Manuel Pasquinelli. Der Name steht aber auch dafür, wie gross auch ein kleines Land musikalisch aufgestellt sein kann – Jazz aus der Schweiz ist nach wie vor eine feste Grösse.

Mit ihrem zweiten Album „Molecules“ geht das Akku Quintet jetzt auf Tour. Jazzfans können sich aber nicht nur auf eine spannende und virtuose Musikdarbietung freuen, sondern auch auf die Visuals von Jonas Fehr, die die Konzerte optisch begleiten und abrunden.

Weiterlesen »

250 Jahre elektronische Musik – Teil 3: Die Eroberung neuer Klangwelten im 20. Jahrhundert

06.05.2015 |  Von  |  Musik  | 
250 Jahre elektronische Musik – Teil 3: Die Eroberung neuer Klangwelten im 20. Jahrhundert

Im 20. Jahrhundert liess sich elektronische Musik schon recht klar definieren und abgrenzen: Elektronische Klangerzeuger waren zu ihrer Herstellung erforderlich, und bei der Wiedergabe kamen Lautsprecher zum Einsatz.

Zwischen den Jahren 1900 und 1970 entstanden viele elektronische Musikrichtungen, Instrumente und Modeströmungen, deren Einfluss bis heute hör- und spürbar ist. Zu den bedeutendsten gehören das Theremin von 1928 und der erste Moog-Synthesizer aus dem Jahr 1963.

Weiterlesen »

250 Jahre elektronische Musik – Teil 2: Elektrische Klangerzeugung im 19. Jahrhundert

24.04.2015 |  Von  |  Musik  | 
250 Jahre elektronische Musik – Teil 2: Elektrische Klangerzeugung im 19. Jahrhundert

Im 19. Jahrhundert wurden das Telefon und der Plattenspieler erfunden – beides Erfindungen, die eng mit der Entwicklung der elektronischen Musik verbunden sind. Denn jetzt gab es auch Mikrofone, Verstärker und Lautsprecher.

In derselben Zeit entwickelten Pioniere in den USA, der Schweiz und England einige erstaunliche elektrische Musikinstrumente, die im zweiten Teil dieser Serie vorgestellt werden. Als elektromechanisches Klavier, musikalischer Telegraf, Telharmonium und Singing Arc gingen sie in die Musikgeschichte ein.

Weiterlesen »

250 Jahre elektronische Musik – Teil 1: Elektrische Instrumente des 18. Jahrhunderts

23.04.2015 |  Von  |  Musik  | 
250 Jahre elektronische Musik – Teil 1: Elektrische Instrumente des 18. Jahrhunderts

MIDI, Sampling, mp3, Live-Elektronik, virtuelle Synthesizer – die digitale Revolution hat auch vor der Musik nicht haltgemacht. Noch nie war elektronische Musik so leicht zu erzeugen oder mit analogen Instrumenten zu kombinieren wie heute. Dass das erste elektrische Instrument schon mehr als 250 Jahre alt ist, ist weit weniger bekannt.

Ein Chorherr, der mit Elektrizität experimentierte, ein Jesuitenpater und sein elektrisches Klavier: Der erste Teil dieser Serie stellt die Anfänge der elektronischen Musik im 18. Jahrhundert vor – mit zwei ihrer fast in Vergessenheit geratenen Pioniere und deren Erfindungen.

Weiterlesen »

Eine Live-Band auf Ihrem Event

03.12.2014 |  Von  |  Gesellschaft, Musik  | 
Eine Live-Band auf Ihrem Event

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Professionelle Musik gehört zu einem erfolgreichen Event dazu. Sie begeistert die Menschen und sorgt für gute Laune. Live-Musik ist dabei die beste Möglichkeit. Doch es stellt sich die Frage, wie man die richtige Band für seine Veranstaltung findet und welche Punkte man bei der Buchung berücksichtigen muss.

Bei der Planung einer Veranstaltung ist die Wahl der Musiker eine besonders wichtige Entscheidung. Die Lieder sollen vom Publikum begeistert aufgenommen werden, oft ist auch die Möglichkeit für einen Tanz vorhanden. Gleichzeitig bedarf die Buchung einer Musikgruppe sorgfältige Planung und man sollte einige wichtige Punkte beachten. Nur wenn die Organisation stimmt, wird Ihr Event erfolgreich verlaufen.

Weiterlesen »

„Conchita Wurst“: Was der Eurovision-Sieg für Europa bedeutet – und was nicht

12.05.2014 |  Von  |  Gesellschaft, Musik  | 

[vc_row][vc_column][vc_column_text]Die Gemüter sind erhitzt seit vergangenen Samstag. Mit Conchita Wurst hat ein Travestie-Künstler den Preis gewonnen. Obwohl es der erste Sieg für Österreich seit 48 Jahren ist, mag im Nachbarland keine recht Freude aufkommen.

Während die einen es als Sieg für Toleranz und Fortschrittlichkeit in Europa werten, platzt konservativen Politikern, Geistlichen und Kolumnisten die Hutschnur. Den Niedergang der abendländischen Kultur wähnen die einen, die anderen eine hochstilisierte Provokation Russlands. Was – und wer – ist Conchita Wurst alias Thomas Neuwirth wirklich?

Weiterlesen »

Nach sieben Jahren rollen die Steine wieder

02.05.2014 |  Von  |  Musik  | 
Nach sieben Jahren rollen die Steine wieder

[vc_row][vc_column width=“1/1″][vc_column_text]Keine Angst vor Gerölllawinen oder ähnlichen Naturereignissen haben die Schweizer am 1. Juni 2014. Dann nämlich kommen die Rolling Stones nach jahrelanger Abstinenz wieder nach Europa und geben auch in der Schweiz ein Konzert im Rahmen ihrer 14 One Fire Tournee. Was eingefleischte Fans der Rock-Oldies freut, sorgt angesichts horrender Eintrittspreise auch ein wenig für Verärgerung.

Musikgeschichte hautnah erleben

Es wird wieder einmal eine grossartige Begegnung mit der geschichtsträchtigen Musikkultur werden, wenn am 1. Juni 2014 die Altrocker der Rolling Stones im Züricher Letzigrund-Stadion auf die Bühne treten. So viel sei schon einmal vorausgesagt. Vor allem die Legenden Keith Richards, Mick Jagger, Ronnie Wood und Charlie Watts sind echte Urgesteine der Rockmusik und haben bislang so manchen Stein ins Rollen gebracht. Sowohl musikalisch als auch politisch. Kein Wunder, dass die aktuelle Tournee im März unter anderem auch nach China und in den Nahen Osten führte.

Weiterlesen »