Tierische Rettung

Nach Wildunfall auf der A 67 Reh regeneriert sich in Kiste der Autobahnbaustelle

A 67, Gem. Rüsselsheim. Als am frühen Samstagmorgen (17. April 2021) auf der A 67 zwischen dem Rüsselsheimer Dreieck und der Anschlussstelle Rüsselsheim Ost plötzlich ein Reh auf die Fahrbahn rannte, hatte ein Ford Transitfahrer keine Chance mehr und erfasste das junge Wildtier.

Es blieb benommen und verletzt auf der Fahrbahn liegen. Verkehrsteilnehmer zogen das Reh von der Fahrbahn, sodass die Rundfunkgefahrenmeldung unmittelbar wieder zurückgenommen werden konnte.

Weiterlesen »

Fünf Hundewelpen aus Transporter befreit

Marl. Fünf Hundewelpen sind am Wochenende in Marl aus einem Kleintransporter befreit worden. Zeugen hatten die Polizei gerufen, weil sie aus dem Wagen ein Winseln gehört hatten.

Polizeibeamte stoppten den Transporter am Samstagnachmittag gegen 16.15 Uhr an der Römerstraße. Im Laderaum fanden die Beamten neben unzureichend gesicherten Möbeln, Werkzeugkisten, Autoreifen und gefüllten Benzinkanistern unter einer Decke zwei Plastik-Transportboxen und darin die fünf Welpen.

Weiterlesen »

Stadtpolizei Zürich hilft einem Eichhörnchen

Normalerweise erschnüffelt unser Diensthund Qaio Betäubungsmittel. Am vergangenen Wochenende hat er jedoch ein Sturmopfer aufgefunden und seinen Hundeführer darauf aufmerksam gemacht.

Durch den Sturm ist ein Eichhörnchen-Kobel (Nest) mit einem Jungtier auf dem Boden gelandet. Der Hundeführer von Qaio hat sofort richtig reagiert und eine Fachperson kontaktiert. Danach hat er das Eichhörnchen geborgen und in eine Auffangstation gebracht.

Weiterlesen »