Tierische Rettung

Kein Wasser in der automatischen Tränke – Polizei stoppt belgischen Viehtransport

Mit einem juristischen Nachspiel dürfte die Fahrt eines belgischen Schlachtviehtransportes von den Niederlanden ins Hohenlohische enden.

Das Schwerfahrzeug fiel einer Streife des Verkehrskommissariats Walldorf am Donnerstagabend gegen 19:00 Uhr zwischen den Anschlussstellen Sinsheim-Süd und Sinsheim-Steinsfurt auf.

Weiterlesen »

Todesfalle: Hitze im parkierten Auto sind für Tiere lebensgefährlich

02.07.2018 |  Von  |  News, Tierische Rettung  | 

Die meisten unserer Heimtiere können nicht schwitzen und tragen zudem ein wärmendes Fell. Sie sind der Gefahr eines lebensbedrohlichen Hitzschlags viel eher ausgesetzt als der Mensch. Mit einigen Kniffen kann die Sommerhitze für unsere tierischen Hausgenossen erträglicher werden.

Die Susy Utzinger Stiftung für Tierschutz hat die wichtigsten Tipps für Tierhalter zusammengestellt.

Weiterlesen »

Polizei Coesfeld DE: Welpe bei Hitze im PW zurückgelassen – Strafverfahren eingeleitet

Am Freitag, 29.06.2018 liess ein 51-jähriger Mann aus Wesel seinen acht Wochen alten Hundewelpen, bei geschlossenen Fenstern und 30 Grad Aussentemperatur, im in der Sonne geparkten Auto zurück und entfernte sich von seinem Fahrzeug.

Eine aufmerksame 34-jährige Sendenerin beobachtete den Hundewelpen ca 1. Stunde lang.

Weiterlesen »

Stadt Zürich: Schlappohr ausgebüxt und von Patrouille eingefangen

Der verlockende Duft der Freiheit hätte für einen jungen Hasen beinahe schlimm geendet, als er gestern am frühen Abend im Kreis 3 aus seinem Gehege ausbüxte und sich unvermittelt auf einer Strasse wiederfand.

Die herbeigerufene Patrouille „Limmat 3“ mit Jana Meyer und ihrem Kollegen musste einiges an Geschick auspacken, um den kleinen Meister Lampe wieder einzufangen.

Weiterlesen »