Tierische Rettung

Babykatze auf Dach gefangen – Feuerwehr eilt zu Hilfe

Babykatze auf Dach gefangen – Feuerwehr eilt zu Hilfe

Nachdem sich der "Tiger" beruhigt hatte, fand er die angebotene Decke doch recht angenehm und ergab sich in sein Schicksal.

Um 13:20 Uhr erreichte den Löschzug 1 der Freiwilligen Feuerwehr über das Ordnungsamt der Hilferuf einer Werner Tierärztin.

In ihrem Privatanwesen war seit gestern Abend ein Katzenbaby auf dem Dach eines baufälligen Schuppens gefangen und hatte sich maunzend an einer Plane auf dem Dach verkrallt.

Weiterlesen »

Peta zeichnet drei Polizeibeamte als „Helden für Tiere“ aus

Peta zeichnet drei Polizeibeamte als

Abteilungsleiter Michael Kuchenbecker (rechts) und Direktorleiter Thomas Eckern (2.von links) überbrachten die Peta-Urkunde. Foto: Polizei MK

Die Tierrechtsorganisation Peta hat drei Polizeibeamte der Wache in Meinerzhagen als „Helden für Tiere“ ausgezeichnet.

Das dreiköpfige Streifenteam hatte am 10. Juli in einem abgestellten, völlig überhitzten Wohnwagen am Rastplatz der Sauerlandlinie einen hechelnden, apathisch wirkenden Hund entdeckt.

Weiterlesen »

Alpakas aus Stall gestohlen

Alpakas aus Stall gestohlen

Unbekannte Täter haben in der Nacht zu Mittwoch sechs Alpakas aus einem Stall an der Meppener Straße gestohlen.

Die Täter zerstörten zunächst einen ca. 125 cm hohen Maschendrahtzaun und begaben sich auf die Weide. Von dort aus drangen sie anschließend in die Stallung ein. Möglicherweise wurden die Tiere, darunter ein Hengst, zwei trächtige Stuten und drei Fohlen, mit einem größeren Fahrzeug abtransportiert.

Weiterlesen »

Das weiße Känguruh ist wieder da

Das weiße Känguruh ist wieder da

Die Einsatzkräfte trauten am 6. Juli kaum ihren Augen, als sie das weiße Känguruh im Hefel entdeckten. Foto: Feuerwehr Velbert

Der Ausflug ist beendet: Gut zweieinhalb Wochen, nachdem das Beuteltier in Essen ausgebüxt war [Polizei.news berichtete], befindet es sich seit heute morgen wieder wohlbehalten in der Obhut seines Besitzers, wie dieser der Feuerwehr Velbert heute vormittag mitteilte.

Am späten Abend des 6. Juli war das Känguruh, das bereits Anfang Juni einige Tage im Essener Süden unterwegs war, nach seinem zweiten Ausbruch zunächst in einem Garten im Hefel gesichtet worden. Die daraufhin alarmierte Velberter Feuerwehr entdeckte es kurze Zeit später in der Nähe der ehemaligen Rottberger Schule, wo es jedoch sofort in ein Weizenfeld flüchtete und verschwand.

Weiterlesen »

Hunde aus überhitztem Pkw gerettet

Hunde aus überhitztem Pkw gerettet

Ein aufmerksamer Anwohner stellt am gestrigen Nachmittag im Bereich Petersau einen über mehrere Stunden in der Sonne geparkten Pkw fest, in welchem sich zwei Hunde befanden.

Die Fenster waren zwar zum Teil heruntergelassen, dennoch herrschten im Fahrzeug viel zu hohe Temperaturen für die Tiere.

Weiterlesen »

Von Polizei geretteter Greifvogel schafft es nicht

Von Polizei geretteter Greifvogel schafft es nicht

Die Aufregung war wohl doch zu viel für ihn! Der am Dienstag (23.07.) auf der A 5 von Beamten der Autobahnpolizei gerettete Greifvogel [Polizei.news berichtete] hat es nicht geschafft.

Der Sperber, zunächst wurde von einem Mäusebussard ausgegangen (beide Greifvögel sind eine Habichtart), ist am Mittwoch (24.07.) in der Falknerei Ronneburg trotz sofortiger Rettung und anschließender liebevoller Versorgung verendet.

Weiterlesen »