Aktuelle Corona-News
Tierische Rettung

Elf eingezwängte Hundewelpen aus Kofferraum befreit

Siegen. Die Polizei Dortmund hat am Dienstagabend (22.9) einen dubiosen “Tiertransporter” gestoppt. In einem Kofferraum fanden die Beamten insgesamt elf eingezwängte Hundewelpen und übergaben sie dem Veterinäramt.

Nach einem Zeugenhinweis stellten die Polizisten gegen 20.30 Uhr auf der A 45 in Fahrtrichtung Dortmund ein rumänisches Auto mit einem Anhänger fest.

Weiterlesen »

56-Jähriger samt Schäferrüden aus alpiner Notlage am Ötscher gerettet

Bezirk Scheibbs. Ein 56-Jährige aus Wien Hietzing befand sich am 20. September 2020, gegen 14:20 Uhr, gemeinsam mit seinem etwa dreijährigen Schäferrüden auf einer Wanderung im Gemeindegebiet von Lackenhof am Ötscher.

Das Tier dürfte bei der Wanderung über den “Rauen Kamm” am sogenannten “Herrenstand” auf einer Seehöhe von etwa 1.800 Metern aus Angst in Panik geraten sein und verweigerte den weiteren Auf- und Abstieg.

Weiterlesen »

Sicherstellung eines Greifvogels aufgrund nicht artgerechten Tiertransports

56244 Sessenhausen. Am 12.09.2020, gegen 17:30 Uhr, führten Polizeibeamte der Autobahnpolizei Montabaur eine Verkehrskontrolle mit einem tschechischen PKW an der A 3, auf dem Rastplatz Sessenhausen durch.

Als der tschechische Fahrzeugführer den Kofferraum öffnete, staunten die eingesetzten Beamten nicht schlecht: Darin befand sich ein ausgewachsener Bussard.

Weiterlesen »

Der etwas andere Einsatz – Fuchs in Gewahrsam genommen nach versuchtem Hühnerdiebstahl

Saarbrücken. Nachdem am Sonntag, 06.09.2020, 10:40 Uhr, ein Fuchs bei seinem Spaziergang um einen Hühnerstall auf dem Scheidterberg vom Hund des Hauses angegriffen wurde, konnte das verletzte Jungtier von einer Streife der PI Saarbrücken Stadt kurzzeitig in Gewahrsam genommen und anschließend nach Eppelborn zur Wildtierauffangstation in verbracht werden.

Dort verbleibt er nach ärztlicher Behandlung bis zu seiner Auswilderung.

Weiterlesen »

Schlangen aus technischem Verteilerkasten gerettet

Overath. Am 28.08.2020 um 11:22 Uhr wurde die Feuerwehr Overath unter dem Stichwort “H-Tier in Notlage” alarmiert. Techniker der Telekom hatten bei Arbeiten in einem Verteilerkasten eine Begegnung mit einer Kornnatter, so deren Einschätzung. Diese war jedoch vor den Technikern innerhalb des Kastens geflüchtet.

Es galt also eine offenbar ausgesetzte nicht hier beheimatete Kornnatter wieder einzufangen und fachgerecht unterzubringen. Vor Ort stellte sich heraus, dass es sich um ca. 3-4 Reptilien handeln musste.

Weiterlesen »

Kleine Katze aus Kaminschacht befreit

Köln. Am Freitagnachmittag (21. August) haben starke Einsatzkräfte der Berufsfeuerwehr -, unterstützt von der Polizei Köln, in einem vierstündigen Rettungseinsatz das Leben einer in einem Kaminschacht eingeschlossenen Minderjährigen gerettet.

Deren Erziehungsberechtigte (35, 38) hatten den Notruf gewählt, nachdem die kleine “Streunerin” von einem Flachdach im dritten Obergeschoss in den alten Backsteinschacht gestürzt war.

Weiterlesen »