Brandstiftung

Unbekannte setzen Kinderwagen in Mehrfamilienhaus in Brand

Unbekannte setzen Kinderwagen in Mehrfamilienhaus in Brand

Die Polizei Wolfsburg sucht Zeugen zu einer schweren Brandstiftung die sich am Mittwoch, um 01.00 Uhr nachts, im Stadtteil Westhagen ereignet hat.

Ein 20-Jähriger Wolfsburger hatte beim Betreten des Flurs eines Mehrfamilienhauses in der Jenaer Strasse einen brennenden Kinderwagen bemerkt. Er verständigte daraufhin umgehend Feuerwehr und Polizei.

Weiterlesen »

Schwere Brandstiftung: Polizei sucht mit Bildern nach flüchtigem Tatverdächtigen

Schwere Brandstiftung: Polizei sucht mit Bildern nach flüchtigem Tatverdächtigen

Die Kriminalpolizei Hannover fahndet mit Bildern öffentlich nach dem seit dem 14.12.2018 flüchtigen Mieter einer Dachgeschosswohnung an der Kronenstrasse.

Der 51 Jahre alte Elmar Claudius Schulz steht in dringendem Verdacht, an dem Freitagmorgen das Feuer in dem Mehrfamilienhaus mit einem Schaden von geschätzten 500 000 Euro vorsätzlich gelegt zu haben.

Weiterlesen »

Brandserie Bürglen: Täter ermittelt – 26-jähriger Schweizer aus der Region verhaftet

Brandserie Bürglen: Täter ermittelt - 26-jähriger Schweizer aus der Region verhaftet

Die Kantonspolizei Thurgau hat einen 26-jährigen Mann ermittelt, der seit August 2018 in Bürglen mehrere Brände gelegt hatte.

Intensive Ermittlungen durch den Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Thurgau in Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft führten zur Verhaftung eines 26-jährigen Schweizers aus der Region.

Weiterlesen »

Basel BS: Fahrzeuge durch unbekannte Täterschaft in Brand gesetzt – Zeugenaufruf

Basel BS: Fahrzeuge durch unbekannte Täterschaft in Brand gesetzt – Zeugenaufruf

Am 16.12.2018, ca. 04.00 Uhr, wurden Im Surinam und In den Schorenmatten Fahrzeuge durch eine unbekannte Täterschaft in Brand gesetzt. Personen wurden nicht verletzt.

Die Polizei wurde alarmiert, weil Fahrzeuge in Brand standen. Kurze Zeit später löschte die Berufsfeuerwehr der Rettung Basel-Stadt die Brände.

Weiterlesen »

Nach Brand mit einem Toten dringender Mordverdacht gegen 38-jährigen Mann

Nach Brand mit einem Toten dringender Mordverdacht gegen 38-jährigen Mann

Am Dienstag, 20. November 2018, gegen 6.00 Uhr, ist nach dem Brand eines Wohnhauses am Ortsrand von Volkmarsen-Lütersheim im Erdgeschoss der einzige Bewohner, ein 79-jähriger Mann, tot aufgefunden worden.

An den folgenden Tagen untersuchten Brandermittler der Kriminalpolizei Korbach mit Sachverständigen des Hessischen Landeskriminalamtes Wiesbaden den Brandort. Bei den umfangreichen Untersuchungen stellten sie eindeutig fest, dass es sich um vorsätzliche Brandstiftung handelt. Weiterhin ergab die anschliessende Obduktion, dass der 79-jährige Mann gewaltsam zu Tode kam.

Weiterlesen »

Versuchter Mord durch Brandanschlag auf Einkaufszentrum – Foto-Fahndung

Versuchter Mord durch Brandanschlag auf Einkaufszentrum – Foto-Fahndung

Nach einer vorsätzlichen Brandlegung im Bereich des Einkaufszentrums Kaufland in Neckarsulm, Rötelstrasse 35 am Montagabend, hat die Staatsanwaltschaft Heilbronn ein Ermittlungsverfahren wegen versuchten Mordes eingeleitet.

Nach Auswertung der Überwachungskameras aus dem Ladeninneren besteht derzeit der dringende Tatverdacht, dass ein bislang unbekannter Mann das Feuer vorsätzlich gelegt hat. Der Mann wurde bei der Tatausführung von einer Überwachungskamera erfasst.

Weiterlesen »