Basler Fasnacht 2018: „Drey scheenschte Dääg“ ohne gröbere Zwischenfälle

„D Boscht goot ab“ – das Motto der diesjährigen Fasnacht traf nur bedingt auf die Einsätze der Basler Blaulichtorganisationen zu. Zwar wurden die Kantonspolizei Basel-Stadt und die Rettung Basel-Stadt „wie allewyl“ zu diversen Einsätzen gerufen.

Erfreulicherweise verliefen aber die „drey scheenschte Dääg“ wie im Vorjahr ohne gröbere Zwischenfälle.

Weiterlesen

Basler Blaulichtorganisationen ziehen positive Bilanz zum „Dr Zyschdig“

Auch den Fasnachtszyschdig können die Basler Blaulichtorganisationen in diesem Jahr positiv bilanzieren. Zehntausende genossen am Nachmittag die Kinderfasnacht oder erfreuten sich in der Nacht auf den Mittwoch an den schaurig schön schränzenden Guggen und bewunderten die Schyssdräggzigli oder die tollen Laternen.

Als sehr hilfreich für Eltern und Kinder erwies sich ein weiteres Mal der „Badge für Kinder“, den die Kantonspolizei auf ihren Wachen und Posten gratis abgibt. Dank ihm konnten am Nachmittag immer wieder „verloren gegangene“ Binggis rasch ihren Begleitpersonen zugeführt werden. Bei neun Kindern dauerte die Suche etwas länger; sie konnten die Wartezeit von einer Fachperson betreut auf einem Polizeiposten verbringen.

Weiterlesen

Kanton LU / Deutschschweiz: Eigentümer gestohlener Gegenstände gesucht

Die Luzerner Polizei hat im vergangenen November eine Einbrecherbande festgenommen und umfangreiches Deliktsgut sichergestellt. Die Polizei sucht Personen, welche ihre gestohlenen Wertgegenstände wiedererkennen.

Die drei mutmasslichen Täter haben in der Schweiz in der Zeit vom August bis November 2017 Einbrüche verübt. Die beiden Männer und eine Frau sind zwischen 18 und 33 Jahre alt und stammen aus Deutschland und Serbien (2). Sie sind in die Schweiz eingereist, um Einbrüche in Häuser oder Wohnungen zu verüben.

Weiterlesen

Basel-Stadt: Fasnachtsmäntig erfreulich ruhig verlaufen

Der Fasnachtsmäntig ist für die Basler Blaulichtorganisationen vergleichsweise erfreulich ruhig verlaufen. Die Sanität der Rettung Basel-Stadt hatte im Verlauf des Nachmittags und in der Nacht auf Dienstag sechs Einsätze zu leisten, die mit der Fasnacht zusammenhingen.

Bis Sonnenaufgang am Zyschtig zeigten Fasnächtlerinnen und Fasnächtler drei Diebstähle an.

Weiterlesen

Aarburg AG: Mutmasslicher serbischer Kriminaltourist festgenommen

Die Kantonspolizei Aargau kontrollierte gestern am späten Abend in Aarburg zwei Männer, die im Auto unterwegs waren. Einer von ihnen war wegen Einbruchs zur Verhaftung ausgeschrieben.

Bei einer Verkehrskontrolle stoppte eine Patrouille der Kantonspolizei Aargau am Montag, 19. Februar 2018, gegen Mitternacht in Aarburg einen Audi mit Solothurner Kontrollschildern. Darin sassen zwei Serben im Alter von 28 und 36 Jahren. Während der ältere fest in der Schweiz lebt, weilte der jüngere als Tourist im Land.

Weiterlesen

Zürich ZH / Roveredo GR: Mann aus Marokko täuscht Hilfe vor und klaut Jaguar

Am frühen Sonntagmorgen, 18. Februar 2018, wurde einem jungen Mann das Auto entwendet, als er einem anderen Automobilisten bei einer Fahrzeugpanne behilflich war (s. dazu auch die Meldung der Kantonspolizei Graubünden vom 18. Februar 2018).

Kurz nach 06.30 Uhr wurde ein 20-jähriger Lenker eines Jaguars, beim Hauptbahnhof auf einen anderen Automobilisten aufmerksam, der offenbar eine Fahrzeugpanne hatte. Er hielt an, um dem Mann zu helfen, das Auto wieder zum Laufen zu bringen. Vergeblich versuchten sie zunächst den Motor mittels Anschieben wieder zu starten.

Weiterlesen

Kanton Basel-Stadt: Fasnachtsauftakt ist erfreulich ruhig verlaufen

Für die Basler Blaulichtorganisationen ist der Fasnachtsauftakt erfreulich und vergleichsweise ruhig über die Bühne gegangen.

Die Sanität der Rettung Basel-Stadt leistete vier Einsätze, die mit der Fasnacht zusammenhingen. Der Kantonspolizei Basel-Stadt wurde nach dem „Morgestraich“ eine Larve als gestohlen gemeldet.

Weiterlesen

Schaan, Triesen, Balzers, Gaflei (FL): Mehrere Einbrüche – Bitte um Mithilfe

Im Zeitraum vom Dienstag 13.02.2018 bis Samstag 17.02.2018, wurde im Gebiet Gaflei in zwei Ferienhäuser eingebrochen.

Die Täterschaft verschaffte sich mit Hilfe eines Flachwerkzeuges Zugang und durchsuchte jeweils sämtliche Räumlichkeiten, wobei diverse Wertgegenstände entwendet wurden (s. Titelbild). In einem Fall wurden u.a. zwei Jagdgewehre gestohlen.

Weiterlesen