Regionen

Stadt SH: Kaffeemaschine schränkt Sicht eines LKW-Chauffeurs ein

Stadt SH: Kaffeemaschine schränkt Sicht eines LKW-Chauffeurs ein

Am Donnerstagnachmittag (19.09.2019) wurde bei einer Kontrolle im Schwerverkehrskontrollzentrum in der Stadt Schaffhausen bei einem Sattelzug festgestellt, dass das Sichtfeld des Chauffeurs durch eine Kaffeemaschine massiv eingeschränkt war.

Um ca. 14.45 Uhr am Donnerstagnachmittag (19.09.2019) wurde im Schwerverkehrskontrollzentrum in der Stadt Schaffhausen ein Sattelzug einer Kontrolle unterzogen.

Weiterlesen »

Geldautomaten manipuliert (Cash-Trapping) – Wer erkennt diese Person?

Geldautomaten manipuliert (Cash-Trapping) - Wer erkennt diese Person?

Wer kennt diesen Mann? (Foto: Polizeipräsidium Bochum)

Die Kriminalpolizei ermittelt aktuell gegen einen Mann, der am 28. Juni 2019 (Freitag) mehrere Geldausgabeautomaten in Bochum und Herne manipuliert hat.

Der Mann wird verdächtigt, am 28. Juni, zwischen 19:55 Uhr und 23:50 Uhr in drei Bankfilialen in Bochum und Herne Bargeldfallen an mehreren Geldautomaten angebracht zu haben.

Weiterlesen »

Mäusebussard prallt gegen Motorrad – Streifenwagen nimmt Raubvogel mit

Mäusebussard prallt gegen Motorrad – Streifenwagen nimmt Raubvogel mit

Der in eine Decke gehüllte Bussard Das zum Download angebotene Foto darf nur mit Fotonachweis (Foto: Polizei) und gemeinsam mit der Pressemitteilung verwendet werden, in deren Zusammenhang es veröffentlicht wurde. Eine gesonderte Verwendung des Fotos ist nicht gestattet.

Geseke. Am Donnerstag, um 10:15 Uhr, kam es am Hölter Weg zu einem Zusammenprall eines Motorrades mit einem Mäusebussard.

Der 59-jährige Motorradfahrer aus Büren hatte den Vogel frühzeitig bemerkt und bremste entsprechend ab. Der Vogel prallte gegen die Maschine. Dem Fahrer und seinem Zweirad war nichts passiert. Der Mäusebussard saß jedoch benommen am Straßenrand.

Weiterlesen »

Filmreife Flucht zweier russischer Strafgefangener endet mit Festnahme

Filmreife Flucht zweier russischer Strafgefangener endet mit Festnahme

Zwei Strafgefangene, russische Staatsangehörige, flüchteten in der Nacht von 27. auf 28. Juni 2019 aus der Justizanstalt Garsten. Die beiden Männer kratzten in ihrem gemeinsamen Haftraum ein Loch in die Decke und gelangten sodann über den Dachboden zur Außenmauer.

Dort seilten sie sich aus rund 14 Metern Höhe ab und konnten in unbekannte Richtung flüchten.

Weiterlesen »