Regionen

Tödlicher Motorradunfall

Tödlicher Motorradunfall

Ein 31-Jähriger aus Bayern fuhr am 24. April 2019 um 18:30 Uhr mit seinem Motorrad in Münzkirchen auf der B136.

In einer scharfen Rechtskurve kam er ohne Fremdverschulen zu Sturz, schlitterte mit dem Kopf gegen den Steher einer Leitplanke und rutschte samt seinem Motorrad unter der Leitplanke durch, wobei er sich tödliche Verletzungen zuzog.

Weiterlesen »

Arbeitsunfall – 50 Jahre alter Mann von LKW erfasst

Arbeitsunfall - 50 Jahre alter Mann von LKW erfasst

Am 24.04.2019 gegen 15.10 Uhr war ein 50 Jahre alter Mann mit der Durchführung von Reinigungsarbeiten entlang der L193, Höhe Kirchberg in Fontanella beschäftigt.

Als er sich während der Arbeiten hinkniete, um Verschmutzungen der Abwasserrinne entlang der L193 beseitigen zu können, wurde er von einem während der Reinigungsarbeiten immerzu mitfahrenden LKW an den Beinen erfasst und dadurch vermutlich schwer verletzt.

Weiterlesen »

Tödlicher Schiunfall

Tödlicher Schiunfall

Am 25.04.2019 um ca. 14.00 Uhr ereignete sich in Schigebiet St. Anton a. Arlberg ein Schiunfall mit tödlichem Ausgang.

Laut derzeitigem Erhebungsstand fuhr ein 47-jähriger deutscher Staatsangehöriger mit seinen Schiern auf der blauen Piste Nr. 31 talwärts und stürzte im Zuge einer leichten Linkskurve aus derzeit nicht geklärter Ursache über den talseitigen Pistenrand hinaus wo er in weiterer Folge gegen einen Baum prallte und sich tödliche Verletzungen zuzog.

Weiterlesen »

Arbeitsunfall – 71-Jähriger aus Sitz geschleudert

Arbeitsunfall - 71-Jähriger aus Sitz geschleudert

Am Vormittag des 25.04.2019 führte ein 71-jähriger Österreicher im Bereich der sogenannten „Brandalm“, Gemeindegebiet Tux, zur Verlegung eines Stromkabels mit einem kleinen Bagger Grabungsarbeiten durch.

Im Zuge dessen kippte der Bagger gegen 10.30 Uhr aus bisher unbekannter Ursache auf der etwas abschüssigen Bergwiese um. Dabei wurde der 71-Jährige aus dem Sitz geschleudert und geriet mit dem linken Bein unter die Fahrerkabine des Baggers.

Weiterlesen »

Tödlicher Verkehrsunfall – 29-Jähriger erlitt tödliche Verletzungen

Tödlicher Verkehrsunfall - 29-Jähriger erlitt tödliche Verletzungen

Ein 29-jähriger tschechischer Staatsbürger lenkte am 24. April 2019, in der Zeit zwischen 12.00 und 18.00 Uhr, im Auftrag seines Arbeitsgebers einen Traktor auf einem unbenannten Güterweg durch das Gemeindegebiet von Kleinhöflein in Richtung des Ortsgebietes von Kleinhöflein.

Dabei kam er in einer Linkskurve aus bisher unbekannter Ursache nach links von dem Weg auf eine Böschung ab.

Weiterlesen »

Bahnunfall: 79-Jähriger verletzt

Bahnunfall: 79-Jähriger verletzt

Am 25.04.2019, gegen 09.30 Uhr kam es im Gemeindegebiet von Jenbach zu einem Bahnunfall, bei dem ein 79-jähriger österreichischer Heimbewohner unbestimmten Grades verletzt wurde.

Laut derzeitigem Erhebungsstand ging der Mann aus bisher unbekannter Ursache auf dem Gleiskörper/Bahndamm in Richtung Osten (Schwaz). Trotz Signalton und einer durch den Lokführer eingeleiteten Notbremsung konnte der Mann den Bahndamm nicht mehr rechtzeitig verlassen und wurde auf Höhe Bahnkilometer 41,500 von einem aus dem Bahnhof Jenbach ausfahrenden Regionalzug angefahren.

Weiterlesen »

Tödlicher Arbeitsunfall

Tödlicher Arbeitsunfall

Ein 51-jähriger Dachdecker aus dem Bezirk Braunau am Inn führte am 25. April 2019 gegen 15:30 Uhr für seine Firma Arbeiten am Dach eines Wohnhauses in Polling durch.

Aus bislang unbekannter Ursache dürfte eine am Dach aufliegende Leiter verrutscht sein, wodurch der Mann vermutlich abrutschte und etwa sechs Meter auf die darunterliegende Wiese stürzte.

Weiterlesen »