Aktuelle Corona-News
Regionen

Kantone FR und VD: Swisscom-Netz vollständig wiederhergestellt

Ein Zusammenbruch des Swisscom-Netzes hat seit Mittwoch, 8. April 2020, gegen 10.00 Uhr morgens die Regionen Bulle, Rougemont, Charmey und Château d’Oex betroffen.

Seitdem arbeiten Spezialisten an der Wiederherstellung des gesamten Netzwerks. Diese grössere Störung wurde am heutigen Donnerstag, dem 9. April, kurz vor 18.00 Uhr endgültig behoben.

Weiterlesen »

Kanton GE: Verkehrsbeschränkungen am Osterwochenende wegen COVID-19

Ab Freitag, 10. April 2020 gelten an mehreren Orten im Kanton, insbesondere auf dem Land, Verkehrsbeschränkungen und Parkverbote.

Am Vorabend der Osterfeiertage ist es wichtig, die Massnahmen des Bundesamtes für Gesundheit (BAG) sowie die strikte Anwendung der Bundesverordnung 2 Covid-19 und der kantonalen Weisungen weiterhin zu beachten. Das Virus ist in der Tat immer noch vorhanden und aktiv.

Weiterlesen »

Kantone FR und VD: Swisscom-Netz teilweise wiederhergestellt

Seit Mittwoch, 8. April 2020 um ca. 10.00 Uhr arbeiten Spezialisten an der Wiederherstellung des gesamten Swisscom-Netzes.

Die Regionen Bulle, Charmey und Rougemont sind wieder einsatzbereit. Das Centre Médico-Social, der Katastrophenschutz, die Fondation de Nant und das Krankenhaus Château d’Oex sowie das Gesundheitszentrum Pays-d’Enhaut sind ebenfalls an das Fest- und Mobilfunknetz angeschlossen.

Weiterlesen »

Kanton GE: Polizei warnt vor COVID-19-Internetbetrug

Das Nationale Ermittlungsunterstützungsnetz zur Bekämpfung der Computerkriminalität (NEDIK) und die Melde- und Analysestelle Informationssicherung (MELANI) warnen die Öffentlichkeit vor Internet-Betrügereien in der aktuellen Situation.

Daher hält es die Kantonspolizei des Kantons Genf, obwohl der Kantonspolizei keine Fälle von Internet-Betrug gemeldet wurden, für nützlich, Sie über die Cyber-Phänomene im Zusammenhang mit COVID-19 zu informieren.

Weiterlesen »

Monte Carasso TI: Mann fährt rückwärts über Mauer und eine Böschung hinab

Die Kantonspolizei teilt mit, dass sich heute gegen 09.30 Uhr in Monte Carasso ein Verkehrsunfall mit Verletzten ereignet hat.

Ein 67-jähriger Mann mit Wohnsitz in der Region, der am Steuer eines Autos sass, fuhr auf der Via I Fracc rückwärts, als er aus Gründen, die von der Untersuchung zu ermitteln sind, die Kontrolle über das Fahrzeug verlor.

Weiterlesen »

Kanton LU: Ärzte rufen zum rechtzeitigen Arztbesuch trotz COVID-19 auf

In einer Videobotschaft rufen die Ärztegesellschaft des Kantons Luzern sowie die Luzerner Spitäler die Bevölkerung auf, trotz COVID-19-Pandemie dringliche medizinische Leistungen rechtzeitig in Anspruch zu nehmen.

Arztpraxen und Spitäler haben alle erforderlichen Massnahmen getroffen, um das Risiko einer Ansteckung mit dem COVID-19-Erreger so gering wie möglich zu halten. Zudem bestehen seitens Hausärzteschaft und Spitälern weiterhin die Kapazitäten, um sich auch um Nicht-COVID-19-Patientinnen und -Patienten zu kümmern.

Weiterlesen »

DEZA unterstützt den weltweiten Kampf gegen COVID-19

Die Direktion für Entwicklung und Zusammenarbeit (DEZA) beteiligt sich finanziell und mit Hilfsgütern bei der Bewältigung der weltweiten COVID-19-Krise. Dazu passt sie bestehende Programme im Umfang von 56 Mio. Franken an.

Weiter hat die DEZA bereits 18 Mio. Franken an internationale Organisationen überwiesen. Die Hilfsgüterlieferungen in betroffene Staaten setzt sie fort. So hat die DEZA am 8. April 2020 Schutzanzüge an Italien gesendet.

Weiterlesen »