Regionen

Sexueller Übergriff auf 14-Jährigen – Polizei fahndet – Wer kennt diesen Mann?

Flensburg. Bereits am 18. Juli 2019, einem Donnerstag, in der Zeit von 14.20 Uhr bis 14.40 Uhr, soll es am Hafendamm, auf der vorderen Eisenbahnbrücke stadteinwärts, zu einem sexuellen Übergriff zum Nachteil eines 14-jährigen Jungen gekommen sein.

In diesem Zusammenhang fahndet die Polizei nunmehr mit einem Phantombild nach dem unbekannten Täter.

Weiterlesen »

Portemonnaie entwendet – Wer kennt diese Person?

Gera. Im Zuge der Ermittlungen zu einem Geldbörsendiebstahl vom 21.02.2019 (LPI Gera berichtete) wurde bekannt, dass mit der mitgestohlene Geldkarte unrechtmäßige Abbuchungen vom Konto der Geschädigten getätigt worden. Anhand der erfolgten Videoüberwachung in der betroffenen Bank in der Zeulsdorfer Straße in Gera ist ersichtlich, dass die Abhebungen gegen 16:40 Uhr durch zwei weibliche Personen erfolgten.

Von einer der Täterinnen liegen nunmehr Lichtbilder vor.

Weiterlesen »

Österreicher und Bosnier verletzen Polizisten – zwei Festnahmen

Wien. Im Zuge einer routinemäßigen Lenker- und Fahrzeugkontrolle in Wien-Brigittenau versetzte ein 20-jähriger österreichischer Staatsbürger, welcher von Beginn der Amtshandlung an zunehmend aggressiver wurde, einem Beamten einen Fußtritt.

Er verletzte diesen dadurch im Beinbereich. Der 20-Jährige wurde festgenommen.

Weiterlesen »

Staatsanwaltschaft March erhebt Anklage in Verbindung mit Porno-Bezahldiensten

19.02.2020 |  Von  |  Polizeinews, Schweiz, Schwyz, Verbrechen  | 

Die Staatsanwaltschaft March hat im Zusammenhang mit Bezahldiensten für pornografische Filme im Internet Anklage gegen die verantwortlichen Personen der Obligo AG (frühere PayPay AG) erhoben.

Sie sollen gegen das Bundesgesetz gegen den unlauteren Wettbewerb sowie gegen die Bestimmung des Strafgesetzbuches zur Pornografie verstossen haben. Jetzt wurde der Fall dem Bezirksgericht March zur Beurteilung übergeben.

Weiterlesen »

Wolfhalden AR: Brand einer Scheiterbeige – Nachbar verhindert Schlimmeres

Geringer Sachschaden ist am Dienstagmorgen, 18. Februar 2020, beim Brand einer Scheiterbeige in Wolfhalden entstanden. Personen wurden nicht verletzt.

Um 09.00 Uhr meldete ein aufmerksamer Nachbar, dass in Wolfhalden, in der Nähe eines Hauses, eine Scheiterbeige brennen würde. Die aufgebotene Regiwehr Heiden-Grub-Eggersriet-Wolfhalden löschte das Feuer in der Folge und konnte so Schlimmeres verhindern.

Weiterlesen »

Kanton Wallis: Präventiv-Aktion im Vorfeld der Fastnacht im Mittelwallis

Am 18. Februar 2020 führte die Kantonspolizei Wallis mit Unterstützung ihrer Partnerorganisationen im Vorfeld der Fastnacht eine gross angelegte Präventiv-Aktion im Mittelwallis durch.

Im Wallis gibt es derzeit keine rechtsfreie Zone. Die Aufrechterhaltung der guten Sicherheitslage im Kanton zählt zu den wichtigsten Aufgaben der Kantonspolizei und ihren Partnerorganisationen. Ein Beweis dafür bildete die gemeinschaftliche Aktion vom 18. Februar 2020 im Mittelwallis.

Weiterlesen »