Aktuelle Corona-News
Regionen

Somalier wollte Frau vergewaltigen – Männer eilen zu Hilfe

Gerlingen. Nach einem Übergriff auf eine 56-jährige Frau am Samstag gegen 21:30 Uhr ist ein 25-jähriger Mann in Untersuchungshaft.

Den bisherigen Erkenntnissen nach soll der Tatverdächtige sein späteres Opfer zunächst in der Hauptstraße in Gerlingen nach dem Weg gefragt haben. Da die Frau gerade zur U-Bahn-Haltestelle unterwegs war, soll sie ihm angeboten haben, ihn dorthin zu begleiten.

Weiterlesen »

Bôle NE: Zusammenstoss an Kreuzung – zwei Verletzte

Am Sonntag, dem 24. Mai, gegen 18.35 Uhr fuhr ein Auto, das von einem 66-jährigen Einwohner von Bôle gelenkt wurde, auf der Rue de la Gare in Bôle von Süden nach Norden, mit der Absicht, die Rue des Longschamps zu nehmen.

An der Kreuzung mit der genannten Strasse kam es zu einem Zusammenstoss mit dem Auto, das von einem 43-jährigen Einwohner von Kehrsatz/BE gefahren wurde, der auf der Rue de la Gare von Norden nach Süden fuhr.

Weiterlesen »

Delémont JU: SUV-Lenker fährt Fussgänger an und macht sich davon – Zeugenaufruf

Am Samstag, den 23. Mai 2020 um ca. 1500 Uhr ereignete sich ein Verkehrsunfall mit Verletzten, an dem ein Auto mit Anhänger beteiligt war, das einen Fussgänger angefahren hat.

Dieser Unfall ereignete sich auf dem Parkplatz des OTTO-Geschäfts in Delémont.

Weiterlesen »

Kanton VD: Mutmasslicher Corona-Hilfsgeld-Betrug in Millionenhöhe

Am 19. Mai 2020 wurde die Staatsanwaltschaft des Kantons Waadt über einen mutmasslichen Betrug in Millionenhöhe informiert und führte am 19. Mai 2020 eine umfangreiche Operation zur Festnahme mehrerer Personen durch, die verdächtigt wurden, sich betrügerische, vom Bund garantierte Kredite verschafft zu haben, um die wirtschaftlichen Folgen der Coronavirus-Pandemie zu mildern.

Die Räumlichkeiten wurden durchsucht. Zahlreiche Konten wurden gesperrt. Mehr als anderthalb Millionen Franken wurden angeblich ins Ausland überwiesen. Inhaftierung
eines der verhafteten Verdächtigen wurde beantragt.

Weiterlesen »

Basel BS: Mann (46) von Unbekanntem mit Stichwaffe schwer verletzt

Am 25.05.2020, ca. 19.00 Uhr, wurde an der Ecke Güterstrasse / Thiesteinerallee ein 46-jähriger italienischer Staatsangehöriger bei einer gewalttätigen Auseinandersetzung schwer verletzt.

Die bisherigen Ermittlungen der Kriminalpolizei der Staatsanwaltschaft ergaben, dass es zwischen dem 46-Jährigen und einem Unbekannten aus noch unbekannten Gründen zu einer verbalen Auseinandersetzung gekommen war.

Weiterlesen »

Schaffhausen SH: Gefährlicher Hundeköder gefunden – Polizei erbittet Hinweise

Am Montagmittag (25.05.2020) haben Anwohner im Niklausenquartier in der Stadt Schaffhausen einen mit einer Nadel präparierten Hundeköder gefunden.

Dieser Köder kann schwere Verletzungen bei Hunden verursachen. Die Schaffhauser Polizei bittet die Bevölkerung, insbesondere Hundehalter, um Vorsicht und um sachdienliche Hinweise zum Ursprung dieses Hundeköders. Weiterlesen »