Kinder erhalten immer seltener Impfschutz

31.08.2016 |  Von  |  Gesellschaft, Gesundheit, News
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!
Jetzt bewerten!

Immer weniger Eltern lassen ihre Kinder ausreichend impfen, weil sie die Immunisierung für überflüssig oder zu gefährlich halten.

Zu diesem erschreckenden Ergebnis kommt eine aktuelle Erhebung der University of Alabama.

Neue Argumente gegen Impfung

„Kinderärzte sollten weiterhin mit Eltern reden, die sich Sorgen um Impfungen machen“, unterstreicht Co-Autorin Catherine Hough-Telford. In der Studie wurden 629 Kinderärzte über das Verhalten von Eltern in Bezug auf anstehende Impfungen befragt. Ergebnis: Rund 87 Prozent der Ärzte haben innerhalb eines Jahres erlebt, dass Eltern Impfungen ablehnten. Die gleiche Befragung haben die Forscher bereits 2006 durchgeführt. Damals waren es noch 75 Prozent der Ärzte, die mit dem Verweigern der Eltern konfrontiert waren.

Die Gründe, weshalb sich immer mehr Erziehungsberechtigte gegen die Impfung ihres Kindes entscheiden, haben sich dennoch stark verändert. So sei es jetzt der Fall, dass sich viele Eltern um das Wohlbefinden ihres Kindes nach einer Spritze sorgen. Andere geben an, dass sie Angst haben, dass eine Impfung das Immunsystem des Kindes womöglich negativ beeinflusst.

Gefahren werden übersehen

Die Studienautoren unterstreichen, dass einige Eltern fatalerweise davon ausgehen, dass es nicht mehr viele Krankheiten gibt, die sich mit einer Impfung vermeiden lassen. Deshalb würde das Argument der Überflüssigkeit sehr oft ausgespielt. Dass Impfungen, die im frühen Kindesalter durchgeführt werden, Leben retten können, ist vielen Menschen nicht mehr bewusst. Es wird schlichtweg vergessen, wie gefährlich manche Krankheiten sind.

 

Artikel von: pressetext.redaktion
Artikelbild: © Photographee.eu – shutterstock.com



Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Kinder erhalten immer seltener Impfschutz

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.