Urlaubstipp: Im Winter nach Südtirol

05.11.2011 |  Von  |  Allgemein
Urlaubstipp: Im Winter nach Südtirol
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Gastbeitrag von Thomas Döhler

Abwechslungsreiches Angebot an Winteraktivitäten

Südtirol kennt man zumeist aus Heimatfilmen oder dem Musikantenstadl, jedoch hat die Region in Norditalien viel mehr zu bieten, gerade was sportliche Aktivitäten im Winter anbelangt.

In Südtirol leben Deutsche, Italiener und Ladiner neben- und miteinander, was die Region kulturell auch so interessant macht. Allein kulinarisch trifft hier zum Beispiel die gute deutsch-bürgerliche Küche mit der würzigen italienischen Küche zusammen.

Berühmt sind die Südtiroler beispielsweise für ihren Speck oder den Wein. Die landschaftliche Vielfalt des Gebiets lässt es für Wintersportbegeisterte immer interessanter werden, denn hier kommt jeder auf seine Kosten, egal ob man Nervenkitzel sucht oder doch lieber entspannte Bewegung im Schnee.

Südtirols Landschaft hat viel zu bieten

Natürlich gibt es in Südtirol etliche Skiabfahrtsgebiete. Von Anfänger bis Profi kommt jeder in den Genuss des Ski- oder Snowboardfahrens. Zudem gibt es aber auch viele Loipen, in denen man Langlaufski fahren kann und dabei die atemberaubende Natur geniessen kann. Man hat in den Dolomiten einen herrlichen Panoramablick, der seines Gleichen sucht. Nervenkitzel versprechen die Gletscher Südtirols. Hier kann man Eisklettern, was man aber nur mit Guide machen sollte, da es ansonsten zu gefährlich wäre. Snowfunparks versprechen ebenso viel Spaß und Bewegung im Schnee, der in Südtirol mit Garantie liegt.

Kultur genießen in Bozen und Meran

Für die Kleinen bietet sich die Möglichkeit des Schlittschuhlaufens auf etlichen Eisbahnen oder zugefrorenen Seen, die allerdings einer Freigabe benötigen, bis sie ohne Gefahr betreten werden können. Kulturell Aufgeschlossenen bieten die größten Städte Südtirols, Meran und Bozen, eine Menge Abwechslung. Nicht weit entfernt von den Wintersportgebieten, lassen sie sich problemlos mit Bus und Bahn erreichen. Um sich ins Nachtleben zu stürzen steht also ebenso nichts im Weg. Zurück im Hotel werden auch viele Wellness-Anwendungen angeboten, um es sich richtig gut gehen zu lassen. Dem grauen Winteralltag in Deutschland kann man also ganz schnell entfliehen, indem man im Winter Südtirol besucht.

Links:

Südtirol
http://www.einfach-suedtirol.info

Winter in Südtirol
http://www.einfach-suedtirol.info/de/aktivitaeten/winterhighlights-in-suedtirol/55-0.html

www.communication-agency.de

 

Titelbild: Dolomiten – Skiparadies am Grödnerjoch/Südtirol. (Urheber: Rainer Sturm / pixelio.de)

Über Agentur belmedia

Die Agentur belmedia GmbH beliefert die Leserschaft täglich mit interessanten News, spannenden Themen und tollen Tipps aus den unterschiedlichsten Bereichen. Nahezu jedes Themengebiet deckt die Agentur belmedia mit ihren Online-Portalen ab. Wofür wir das machen? Damit Sie stets gut informiert sind – ob im beruflichen oder privaten Alltag!

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

1 Kommentar


Ihr Kommentar zu:

Urlaubstipp: Im Winter nach Südtirol

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.