DE | FR | IT

Statistik der Schweiz: Wo am meisten Leute arbeiten

29.09.2014 |  Von  |  Allgemein, Gesellschaft

Auch in einem wohlhabenden Land wie der Schweiz gibt es von Region zu Region Unterschiede bei den Einkommen. Während in der Zentralschweiz gut verdient wird, liegen die gezahlten Löhne im Kanton Jura weit unterhalb des Durchschnitts. Gleiches gilt für die Beschäftigungszahlen: In Zug und Umgebung liegt die Arbeitslosenquote knapp über zwei Prozent, während es andernorts stellenweise fünf bis sieben Prozent sind.

Nicht nur deswegen ist die Stadt Zug ein Magnet für Arbeitssuchende aus der gesamten Schweiz. Der Hauptort des gleichnamigen Kantons bietet alle Voraussetzungen, um ein zufriedenes Leben zu führen: Hohe Löhne, beste Einkaufsmöglichkeiten und die einmalige Lage am Zugersee machen die 28.000 Einwohner zählende Gemeinde zu einem Traumziel für alle, die nach einer neuen Beschäftigung suchen.

Ein weiterer Vorteil, den Zug bietet, ist die Nähe zur Metropole Zürich. Mit der S-Bahn ist die grösste Stadt der Schweiz in rund 25 Minuten erreichbar. Das Strassenverkehrsnetz ist hervorragend ausgebaut, sodass man innerhalb kürzester Zeit in der Zürcher Innenstadt ist. Durch den Autobahnanschluss gelangt man schnell in umliegende Städte wie Aarau, Uster oder St. Gallen. Viele Menschen, die in Zug arbeiten, pendeln täglich mit dem Auto hierher. Staus und zäh fliessenden Verkehr gibt es nur selten, sodass die Fahrt zur Arbeit nicht zur Geduldsprobe wird.


Für die Stellensuche sind Meta-Suchmaschinen wie Jobtonic ideal. (Bild: © VRD - fotolia.com)

Für die Stellensuche sind Meta-Suchmaschinen wie Jobtonic ideal. (Bild: © VRD – fotolia.com)


Der Zuger Arbeitsmarkt bietet eine Vielzahl von Beschäftigungsmöglichkeiten

Der Kanton Zug gibt als Steueroase der Schweiz. Die Sätze betragen ungefähr die Hälfte des Landesdurchschnitts, weswegen viele multinationale Unternehmen hier ihren Verwaltungssitz haben. Beispiele sind die Intertrade AG und das Unternehmen Wintershall, die beide zum BASF-Konzern gehören. Daneben finden sich hier etliche Holdings und Treuhandbüros, die interessante Beschäftigungsmöglichkeiten bieten.

Rechnet man kleine, mittlere und grosse Unternehmen zusammen, gibt es in der Stadt fast 12.000 Firmen mit insgesamt 25.000 Arbeitsplätzen. Zu den grössten Arbeitgebern zählen die kantonale Verwaltung, die V-Zug AG, die Zuger Kantonalbank, Unilever, Coop Zentralschweiz-Zürich, die Stadtverwaltung und Siemens Building Technologies. Bei der Gebäudetechnik-Sparte von Siemens arbeiten derzeit etwa 1.900 Menschen.

Die besten Stellenangebote gibt es im Netz

Das Internetzeitalter hat längst auch in Zuger Unternehmen Einzug gehalten. Offene Stellen werden häufig nur noch im Netz inseriert oder intern besetzt. Wer einen Job in Zug finden möchte, ist daher gut beraten, sich bei der Arbeitssuche auf das Internet zu konzentrieren.

Die schnellsten Resultate liefern Meta-Suchmaschinen wie Jobtonic. Hier findet man ständig aktuelle Stellenangebote in Zug und Umgebung. Die Suchergebnisse können nach Branche, Unternehmen und Beschäftigungsart sortiert werden. Auf diese Weise erhält man einen umfassenden Überblick über die Situation am Jobmarkt und kann seine Strategie entsprechend anpassen.

 

Oberstes Bild: © beermedia.de – Fotolia.com