Rapperswil-Jona: Rumänisch-italienischer Doppelbürger trotz Einreisesperre auf Diebestour

Am Freitag (21.10.2016), um 13:45 Uhr, ist in einem Einkaufsgeschäft an der Neuen Jonastrasse ein Mann aufgefallen, der Parfums stehlen wollte.

Die Kantonspolizei St.Gallen konnte den 33-jährigen rumänisch-italienischen Doppelbürger festnehmen.

Der Mann verhielt sich in einem Einkaufsgeschäft auffällig und beabsichtigte wohl, Parfums zu stehlen. Er verliess das Geschäft und flüchtete zu Fuss vor den anrückenden Kantonspolizisten. Diese konnten ihn nach kurzer Verfolgung festnehmen. Dem Mann konnte ein anderer Ladendiebstahl nachgewiesen werden. Er war zudem mit einer gültigen Einreisesperre belegt. Er befindet sich nun in Ausschaffungshaft.

 

Meldung von: Kantonspolizei St. Gallen
Artikelbild: Symbolbild  © CHAINFOTO24- shutterstock.com

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Rapperswil-Jona: Rumänisch-italienischer Doppelbürger trotz Einreisesperre auf Diebestour

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.