Neukirch TG: Brand in Einfamilienhaus – Kapo Thurgau klärt Brandursache ab

Neukirch TG: Brand in Einfamilienhaus - Kapo Thurgau klärt Brandursache ab
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Montagabend kam es in einem Einfamilienhaus in Neukirch zu einem Brand.

Eine Person wurde verletzt und musste ins Spital gebracht werden.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Kantonspolizei Thurgau feuerte der Besitzer am Abend im Keller seines Hauses im Weiler Attenreute den Holzofen ein. Kurz nach 21.30 Uhr bemerkte die Bewohnerin eine starke Rauchentwicklung und alarmierte die Kantonale Notrufzentrale. Dem Besitzer gelang es, den Brand im Keller mit Wasser selber zu löschen. Die Feuerwehr Egnach entlüftete das Gebäude. Die 36-jährige Bewohnerin wurde mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung durch den Rettungsdienst ins Spital gebracht. Der Sachschaden beläuft sich auf einige zehntausend Franken.

Der Brandermittlungsdienst der Kantonspolizei Thurgau klärt die genaue Brandursache ab.

 

Quelle: Kantonspolizei Thurgau
Bildquelle: BRK News / Beat. R. Kälin

Was ist los im Kanton Thurgau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Neukirch TG: Brand in Einfamilienhaus – Kapo Thurgau klärt Brandursache ab

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.