Aktuelle Corona-News

Bösingen AR: Vermisster 68-jähriger Mann verletzt aufgefunden – Zeugenaufruf

Gestern Abend fand die Polizei am Ufer der Saane in Bösingen einen verletzten Fischer. Er wurde zuvor von seiner Frau als vermisst gemeldet.

Die Rega wurde aufgeboten, um ihn aus seiner misslichen Lage zu befreien. Die Polizei sucht Zeugen.

Am Montag, 28.05.2018, um 21h50, meldete eine Frau ihren 68-jährigen Mann bei der Kantonspolizei als vermisst. Er sei vom Fischen an der Saane, Region Lischera/Bösingen, nicht mehr zurückgekehrt.

Die Polizei startete unverzüglich ein Suchdispositiv in der fraglichen Region und konnte den Fischer schliesslich um 22h30, verletzt am Ufer der Saane, Region Lischera, auffinden.

Der Mann befand sich in unwegsamen Gelände in einer misslichen Lage und konnte nur mit Hilfe der Rega geborgen und anschliessend in ein Spital geflogen werden. Er befindet sich nicht in Lebensgefahr.

Wie es genau zu diesem Zwischenfall gekommen ist, konnte bis dato noch nicht abschliessend geklärt werden. Die Polizei ermittelt und sucht Hinweise.

Zeugenaufruf

Allfällige Zeugen, die sachdienliche Angaben zu diesem Vorfall machen können, sind gebeten, sich mit der Kantonspolizei Freiburg (Tel. +41 (0) 26 304 17 17) in Verbindung zu setzen.

 

Quelle: Kapo Freiburg
Artikelbild: Symbolbild (© Kapo Freiburg)

Was ist los im Kanton Freiburg?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Bösingen AR: Vermisster 68-jähriger Mann verletzt aufgefunden – Zeugenaufruf

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.