Aktuelle Corona-News

Winterthur-Töss ZH: Lastwagen umgekippt – 23-jähriger Chauffeur verletzt

Am Nachmittag, 28. Mai 2018, kippte in Winterthur-Töss ein Lastwagen um, währenddem er eine Mulde auflud.

Dessen Chauffeur wurde leicht verletzt.

Am Montag Nachmittag, kurz vor 14.30 Uhr¸ gingen bei der Stadtpolizei Winterthur mehrere Anrufe ein, dass auf einer Verbindungsstrasse zwischen der J.-C.-Heer-Strasse und der Zürcherstrasse ein Lastwagen umgekippt sei.

Wie die ausgerückte Patrouille der Stadtpolizei Winterthur feststellte, lud das Transportfahrzeug eine mit Bauschutt gefüllte Mulde auf, wobei es seitlich gegen eine Hauswand kippte.

Da sich der 23-jährige Chauffeur dabei leicht verletzte, wurde er vom Rettungsdienst Winterthur zur Kontrolle ins Kantonsspital Winterthur gebracht.

Die Ursache des Unfalls ist Gegenstand weiterer Abklärungen; zur Spurensicherung wurde der Forensische Dienst der Kantonspolizei Zürich beigezogen.

Die Stadtentwässerung und die Berufsfeuerwehr von Schutz & Intervention sind vor Ort.

Gemäss jetzigem Kenntnisstand sind keine Schäden für die Umwelt zu erwarten.

Die komplexen Bergungsarbeiten sind in Vorbereitung. Bislang wurde der Verkehr nicht beeinträchtigt.

 

Quelle: Stadtpolizei Winterthur
Artikelbild: Symbolbild (© Stadtpolizei Winterthur)

Was ist los im Kanton Zürich?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Winterthur-Töss ZH: Lastwagen umgekippt – 23-jähriger Chauffeur verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.