Suhr AG: Mit Baustellenabschrankung kollidiert – E-Bikerin schwer verletzt

Suhr AG: Mit Baustellenabschrankung kollidiert - E-Bikerin schwer verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Eine E-Bikerin kollidierte Sonntagnacht mit einer Baustellenabschrankung und verletzte sich schwer. Die Unfallumstände sind noch unklar, weshalb die Kantonspolizei Zeugen sucht.

Am Sonntag, 3. Juni 2018, um 22 Uhr, fuhr eine 48-jährige Schweizerin mit einem E-Bike von Gränichen in Richtung Suhr.

Bei der Einmündung in die Bernstrasse-West kollidierte sie mit einer Baustellenabschrankung und stürzte. Dabei verletzte sie sich schwer und musste mit einer Ambulanz ins Spital gebracht werden.

Der Unfallhergang und die genauen Umstände sind noch unklar, weshalb die Kantonspolizei, Stützpunkt Lenzburg (Telefon 062 886 01 17) Zeugen sucht.

 

Quelle: Kantonspolizei Aargau
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Aargau

Was ist los im Kanton Aargau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Suhr AG: Mit Baustellenabschrankung kollidiert – E-Bikerin schwer verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.