Allschwil BL: Feuerwehr muss verletzte 14-jährige Fahrradlenkerin bergen

Allschwil BL: Feuerwehr muss verletzte 14-jährige Fahrradlenkerin bergen
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Auf dem Haldenweg in Allschwil BL ereignete sich am Dienstag, 5. Juni 2018, kurz vor 08.30 Uhr, ein Selbstunfall mit einer Fahrradfahrerin. Die Fahrradfahrerin wurde verletzt.

Die Polizei sucht Zeugen.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr die 14-jährige Fahrradlenkerin auf der Brennerstrasse in Richtung Binningen. Aus noch nicht restlos geklärten Gründen konnte sie vor der Einmündung zum Haldenweg nicht mehr bremsen, fuhr quer über die Strasse und kollidierte mit der dortigen Leitplanke. Durch den Aufprall wurde die Fahrradlenkerin über die Leitplanke geschleudert und blieb im Dickicht des dahinter liegenden Hanges liegen.

Die Feuerwehr musste die verletzte Fahrradlenkerin bergen. Sie wurde anschliessend durch die Sanität in ein Spital gefahren.

Da der Unfallhergang nicht restlos geklärt ist, sucht die Polizei Basel-Landschaft Zeugen. Sachdienliche Angaben sind erbeten an die Einsatzleitzentrale der Polizei Basel-Landschaft in Liestal, Tel. 061 553 35 35.

 

Quelle: Polizei Basel-Landschaft
Artikelbild: Symbolbild © Philipp Ochsner

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Allschwil BL: Feuerwehr muss verletzte 14-jährige Fahrradlenkerin bergen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.