Muttenz BL / A2: Auto prallt gegen Leitplanke und überschlägt sich

Muttenz BL / A2: Auto prallt gegen Leitplanke und überschlägt sich
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Auf Autobahn A2 in Fahrtrichtung Bern/Luzern ereignete sich am Montag, 18. Juni 2018, um 14.30 Uhr, ein Selbstunfall mit einem Personenwagen.

Das Fahrzeug überschlug sich und erlitt Totalschaden. Verletzt wurde niemand.

Gemäss den bisherigen Erkenntnissen der Polizei Basel-Landschaft fuhr ein 23-jähriger Autolenker vom St. Jakob her auf die Autobahn A2 in Fahrtrichtung Bern/Luzern. Von der Einspurstrecke wechselte er auf den Normalstreifen und beabsichtigte auf die erste Überholspur fahren. Aus noch nicht restlos geklärten Gründen kollidierte er mit der Leitplanke wodurch sich das Fahrzeug überschlug und mehrere Meter durch die Luft flog.

In der Folge rutschte das Fahrzeug ca. 30 Meter auf dem Dach bevor es sich von selbst wieder auf die Räder drehte und schlussendlich zum Stillstand kam.

Der Lenker blieb beim Unfall unverletzt und konnte sich selbständig aus dem Fahrzeug befreien.

Das Fahrzeug erlitt Totalschaden und musste durch ein Abschleppunternehmen aufgeladen und abtransportiert werden.



 

Quelle: Polizei Basel-Landschaft
Bildquelle: Polizei Basel-Landschaft

Über belmedia Redaktion

belmedia hat als Verlag ein ganzes Portfolio digitaler Publikums- und Fachmagazine aus unterschiedlichsten Themenbereichen aufgebaut und entwickelt es kontinuierlich weiter. Getreu unserem Motto „am Puls der Zeit“ werden unsere Leserinnen und Leser mit den aktuellsten Nachrichten direkt aus unserer Redaktion versorgt. So ist die Leserschaft dank belmedia immer bestens informiert über Trends und aktuelles Geschehen.

Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Ihr Kommentar zu:

Muttenz BL / A2: Auto prallt gegen Leitplanke und überschlägt sich

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.