Wichtrach BE: Brand in einer Lagerhalle mit starker Rauchentwicklung

18.06.2018 |  Von  |  Bern, Brände, Polizeinews, Schweiz
Wichtrach BE: Brand in einer Lagerhalle mit starker Rauchentwicklung
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Montagnachmittag ist es in Wichtrach in einer Lagerhalle zu einem Brand mit starker Rauchentwicklung gekommen. Zwei Personen wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht.

Am Montag, 18. Juni 2018, kurz nach 1520 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, dass es in einer Lagerhalle an der Thalgutstrasse beim Bahnhof Wichtrach brenne. Vor Ort stellten die Einsatzkräfte in der Lagerhalle einen Brand von gelagertem Isolationsmaterial mit starker Rauchentwicklung fest.

Das Feuer konnte durch erste Löschmassnahmen der Firmenangestellten und der ausgerückten Angehörigen der Feuerwehren rasch unter Kontrolle gebracht und schliesslich gelöscht werden. Zwei Personen wurden mit Verdacht auf eine Rauchgasvergiftung ins Spital gebracht.

Eine Person wurde vor Ort vorsorglich durch ein Ambulanzteam kontrolliert.

Für die Löscharbeiten standen die Feuerwehren Wichtrach und Thun im Einsatz. Ebenfalls waren zwei Ambulanzteams vor Ort. Die Kantonspolizei Bern hat Ermittlungen zur Brandursache aufgenommen.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Artikelbild: Symbolbild © Kantonspolizei Bern

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Wichtrach BE: Brand in einer Lagerhalle mit starker Rauchentwicklung

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.