Oberbüren SG / Autobahn A1: Bei Auffahrkollision leicht verletzt

Oberbüren SG / Autobahn A1: Bei Auffahrkollision leicht verletzt
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Am Freitagabend (23.08.2019) ist es auf der Autobahn A1 zu einer Auffahrkollision zwischen zwei Autos gekommen.

Dabei wurde der Fahrer des vorderen Autos leicht verletzt.



Die beiden beteiligten Autos waren um 16:45 Uhr in Richtung Zürich unterwegs. Wegen des dichten Verkehrs bildete sich ein Rückstau, weshalb der 30-jährige, vorausfahrende Autofahrer eine Vollbremsung einleiten musste. Die 20-jährige Lenkerin des hinteren Autos realisierte dies zu spät und prallte, trotz Vollbremsung ihrerseits, gegen das Heck des vorderen Autos. Der 30-Jährige begab sich selbstständig in ärztliche Kontrolle. An den beiden Fahrzeugen entstand ein Schaden in der Höhe von gegen 20’000 Franken. Als Folge des Unfalls kam es zu erheblichen Verkehrsbehinderungen.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Oberbüren SG / Autobahn A1: Bei Auffahrkollision leicht verletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.