Zwei skelettierte Leichen in einem Waldstück aufgefunden

Zwei skelettierte Leichen in einem Waldstück aufgefunden
Täglich auf dem Laufenden mit dem polizei.news Newsletter!

Bereits am 01.09.2019 wurde von einem Passanten in Dornbirn, in einem schwer zugänglichen Waldstück oberhalb der Gütlestraße, eine bereits skelettierte Leiche aufgefunden.

Im Zuge der polizeilichen Sachverhaltsaufnahme vor Ort, konnte im Nahbereich der Auffindungsstelle eine zweite Leiche, nur wenige Meter talwärts, entdeckt werden.

Beide Leichen wurden in der vergangenen Woche im gerichtsmedizinischen Institut in Innsbruck obduziert.

Wie sich herausstellte, dürfte es sich bei den aufgefundenen Toten um eine weibliche und eine männliche Person, beide bereits im höheren Alter, gehandelt haben.

Die genaue Liegezeit der Leichen konnte noch nicht eruiert werden, könnte aber mehrere Jahre betragen. Derzeit sind umfassende Untersuchungen der Gerichtsmedizin in Innsbruck und des Landeskriminalamtes in Bregenz im Gange, um eine Identifizierung der Verstorbenen zu ermöglichen.

Da in Vorarlberg kein entsprechender Vermisstenfall aktenkundig ist, werden zur Zeit auch entsprechende Fahndungen aus dem Ausland überprüft. Aufgrund der Auffindungssituation, der Spurenlage am Auffindungsort sowie den Ergebnissen der gerichtsmedizinischen Obduktion ist nicht vom Vorliegen einer Straftat auszugehen.

 

Quelle: LPD Vorarlberg
Titelbild: Symbolbild © Margit Kluthke – shutterstock.com


Ihr Kommentar zu:

Zwei skelettierte Leichen in einem Waldstück aufgefunden

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.