Thun BE: Zwei Autos frontal kollidiert

Thun BE: Zwei Autos frontal kollidiert

Am Dienstag sind in Thun zwei Autos frontal kollidiert. Drei Personen wurden leicht verletzt von einem Ambulanzteam zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Der Verkehr wurde während zweieinhalb Stunden wechselseitig geführt.

Der Unfall in Thun wurde der Kantonspolizei Bern am Dienstag, 17. September 2019, kurz vor 1240 Uhr, gemeldet. Nach aktuellen Erkenntnissen war eine Autolenkerin von Hilterfingen herkommend auf der Hofstettenstrasse in Richtung Thun unterwegs, als gleichzeitig ein Autolenker mit einer Beifahrerin auf derselben Strasse in entgegengesetzte Richtung fuhr. Im Bereich zwischen den Einmündungen Riedstrasse und Parkstrasse kam es aus noch zu klärenden Gründen zur Frontalkollision der beiden Fahrzeuge.

Die drei Insassen wurden beim Unfall leicht verletzt, konnten die Autos aber vor Eintreffen der Einsatzkräfte selbstständig verlassen. Der Mann und die beiden Frauen wurden von einem Ambulanzteam zur Kontrolle ins Spital gebracht.

Die beiden Unfallfahrzeuge mussten abgeschleppt werden. Für die Dauer der Unfall- und Bergungsarbeiten wurde der Verkehr auf der Hofstettenstrasse während rund zweieinhalb Stunden wechselseitig geführt.

 

Quelle: Kantonspolizei Bern
Bildquelle: Kantonspolizei Bern

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Thun BE: Zwei Autos frontal kollidiert

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.