Biel BE: Mann schwer verletzt aufgefunden – Zeugenaufruf 

Biel BE: Mann schwer verletzt aufgefunden - Zeugenaufruf 
Polizei.news Newsletter

In der Nacht auf Dienstag ist im Untergässli in Biel ein schwer verletzter Mann aufgefunden worden.

Er wurde durch ein Ambulanzteam ins Spital gebracht. Zur Klärung der Ereignisse sucht die Kantonspolizei Bern Zeugen.


Am Dienstag, 5. November 2019, kurz vor 0155 Uhr, ging bei der Kantonspolizei Bern die Meldung ein, dass im Untergässli in Biel ein schwer verletzter Mann aufgefunden worden sei. Die umgehend ausgerückten Einsatzkräfte fanden die Meldung vor Ort so bestätigt. Der Mann wurde in der Folge erstversorgt und durch ein Ambulanzteam ins Spital gebracht. Gemäss aktuellen Erkenntnissen wies er eine Schnitt- oder Stichverletzung am Arm auf, die von einem scharfen Gegenstand herrühren dürfte.

Zur Klärung der Ereignisse sucht die Kantonspolizei Bern Zeugen. Personen, die vor der genannten Zeit in den Bereichen Schmiedengasse/Rathausgässli und Untergässli/Kirchgässli verdächtige Beobachtungen oder Wahrnehmungen gemacht haben sowie sachdienliche Angaben machen können, werden gebeten, sich bei der Polizei unter der Telefonnummer +41 32 324 85 31 zu melden.

 

Quelle: Regionale Staatsanwaltschaft Berner JuraSeeland / Kantonspolizei Bern
Titelbild: Symbolbild (© Kantonspolizei Bern)

Was ist los im Kanton Bern?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Biel BE: Mann schwer verletzt aufgefunden – Zeugenaufruf 

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.