Hansalinie A1 – LKW mit Metallschrott im Vollbrand

Hansalinie A1 - LKW mit Metallschrott im Vollbrand

Lkw in Vollbrand

Rotenburg / Bockel/A1. Auf der Richtungsfahrbahn Hamburg der Hansalinie A1 ist am Dienstagvormittag ein mit Metallschrott beladener Lkw während der Fahrt in Brand geraten.

Wie es dazu kommen konnte, ist noch unklar.

Dem 69-jährigen Fahrzeugführer gelang es, den bereits brennenden LKW auf den Seitenstreifen zu lenken. Dort konnte er das Fahrzeug unversehrt verlassen und einen Notruf absetzen. Aktuell sind Einsatzkräfte der örtlichen Feuerwehren noch dabei, den brennenden Lastwagen zu löschen. Wegen erheblicher Rauchentwicklungen musste die Autobahn, zwischen den Anschlussstellen Bockel und Stuckenborstel, zeitweise in beide Richtungen voll gesperrt werden. Die Sperrung der Richtungsfahrbahn Bremen konnte zwischenzeitlich wieder aufgehoben werden. Für die Richtungsfahrbahn Hamburg kann derzeit noch keine entsprechende Freigabe erteilt werden. Daher wird empfohlen, der Umleitungsstrecken U41 zu folgen.


Lkw in Vollbrand


 

Meldungszeitpunkt: 26.11.2019 – 12:22
Quelle: Polizeiinspektion Rotenburg
Bilderquelle: Polizeiinspektion Rotenburg

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Hansalinie A1 – LKW mit Metallschrott im Vollbrand

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.