Frau fährt nach Unfall einfach weiter – Zeugensuche

Freiburg. Eine Autofahrerin ist am Samstagabend, 30.11.2019, in WT-Tiengen einfach weitergefahren, nachdem sie gegen einen geparkten Pkw gestoßen war.

Gegen 19:20 Uhr war die unbekannte Frau in der Ostpreußenstraße hinter einem Restaurant rückwärts aus einer Parklücke gefahren und war dabei mit einem am gegenüberliegenden Straßenrand abgestellten Toyota kollidiert.

Die mutmaßliche Unfallverursacherin stieg aus und schaute mit dem Licht ihres Handys nach dem Schaden am anderen Wagen. Anschließend flüchtete sie von der Unfallstelle, obwohl sie sogar von einem Anwohner angesprochen worden war. Sie ließ die Toyota-Besitzerin auf einem Schaden von rund 2000 Euro sitzen. Die Frau soll zwischen 50 und 60 Jahre alt gewesen sein, hatte einen männlichen Beifahrer und fuhr eine roten VW. Sachdienliche Hinweise nimmt das Polizeirevier Waldshut-Tiengen, Tel. 07751 8316-531, entgegen.

 

Quelle: Polizeipräsidium Freiburg
Titelbild: Symbolbild (© Dennis Gross – shutterstock.com)


Ihr Kommentar zu:

Frau fährt nach Unfall einfach weiter – Zeugensuche

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.