Riedt bei Erlen TG: Überholmanöver vor Fussgängerstreifen – Zeugen gesucht

Die Kantonspolizei Thurgau sucht den Lenker eines schwarzen Autos, der am Donnerstag in Riedt bei Erlen mehrere Fahrzeuge überholte, die vor einem Fussgängerstreifen angehalten hatten.

Kurz nach 8 Uhr überholte auf der Hauptstrasse ein unbekannter Autofahrer eine stehende Autokolonne, die auf Höhe Haldenweg vor einem Fussgängerstreifen anhalten musste.

Gemäss den Abklärungen der Kantonspolizei Thurgau musste der fehlbare Autofahrer beim Überholmanöver kurz vor dem Fussgängerstreifen abrupt bremsen, da es sonst zu einer Kollision mit zwei Kindergärtnern gekommen wäre. Nachdem die Kinder die Strasse überquert hatten, setzte der Lenker seine Fahrt in Richtung Sulgen fort.

Zeugenaufruf

Der Autofahrer und Personen, die Angaben zum Fahrzeug machen können, werden gebeten, sich beim Polizeiposten Sulgen unter 058 345 23 60 zu melden.

 

Quelle: Kapo TG
Titelbild: Symbolbild © Kapo TG

Was ist los im Kanton Thurgau?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Riedt bei Erlen TG: Überholmanöver vor Fussgängerstreifen – Zeugen gesucht

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.