Ohne Bremsen und ohne Führerschein – 27-Jähriger in desolatem Lkw aus dem Verkehr gezogen

Mettmann. Am Donnerstag (12.12.2019) wurde ein Lkw wegen massiver Mängel von den Experten des Verkehrsdienstes, nach einer Kontrolle in Wülfrath, aus dem Verkehr gezogen.

Der mit Altreifen beladene Lkw Fiat Ducato war den Lkw-Spezialisten auf der Wilhelmstraße aufgefallen, so dass sie ihn anhielten und überprüften.

Die bereits augenscheinlich erkennbaren Mängel veranlassten unsere Experten dazu, den 27-jährigen Fahrer mit seinem Gefährt zur weiteren Überprüfung zum TÜV Velbert zu begleiten. Hier konnten – neben einer unwirksamen Bremswirkung an der Hinterachse und eines vollständig fehlenden Bremsbelages an einem Rad – insgesamt 59 Mängel festgestellt werden.

Der desolate Zustand des Lkw ließ nur eine Konsequenz zu: Eine sofortige Untersagung der Weiterfahrt wegen “Verkehrsunsicherheit”.

Nachdem die Mängel an dem Lkw protokolliert und dokumentiert worden waren, überprüften die Beamten schlussendlich den 27-jährigen Bergheimer. Hier wurde festgestellt, dass er weder eine Fahrerlaubnis noch eine abfallrechtliche Genehmigung zum Transport der Altreifen vorweisen konnte.

Gegen den Bergheimer wurde eine umfangreiche Strafanzeige gefertigt. Er hat eine empfindliche Geldstrafe sowie eine weitere Führerscheinsperre zu erwarten.


Foto 1 Fahrzeugrahmen


Foto 2 Fahrzeugrahmen


Foto Schweller


 

Quelle: Polizei Mettmann
Bilderquelle: Polizei Mettmann


Ihr Kommentar zu:

Ohne Bremsen und ohne Führerschein – 27-Jähriger in desolatem Lkw aus dem Verkehr gezogen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.