Urnäsch AR: Brand festgestellt – Passant verhindert Schlimmeres

Geringer Sachschaden ist am Donnerstagmorgen, 12. Dezember 2019, beim Brand eines Thermo-Komposters in Urnäsch entstanden. Personen wurden nicht verletzt.

Kurz nach 11.20 Uhr meldete ein aufmerksamer Passant, dass an der Schwägalpstrasse in Urnäsch ein Komposthaufen brennen würde.

Die aufgebotene Feuerwehr Urnäsch stellte in der Folge an der Stallwand einen brennenden Thermo-Komposter fest, löschte diesen und verhinderte so ein Übergreifen des Feuers auf den Stall bzw. das angebaute Wohnhaus.

Abklärungen ergaben, dass wenige Stunden vor dem Brandausbruch Asche im Behälter deponiert wurde und sich der Inhalt des Komposters in der Folge entzünden konnte.

 

Quelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden
Bildquelle: Kantonspolizei Appenzell Ausserrhoden

Was ist los im Kanton Appenzell-Ausserrhoden?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!


Ihr Kommentar zu:

Urnäsch AR: Brand festgestellt – Passant verhindert Schlimmeres

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.