Aktuelle Corona-News

Oberägeri ZG: Brand in einem Entsorgungsbehälter ausgebrochen

In der Gemeinde Oberägeri musste die Feuerwehr ein offenes Feuer in einem Entsorgungsbehälter löschen.

Verletzt wurde niemand.

Am Montagmorgen (16. Dezember 2019), kurz vor 05:30 Uhr, ging bei der Einsatzleitzentrale der Zuger Polizei die Meldung ein, wonach im Eichli in der Gemeinde Oberägeri ein Haus brenne.

Die Einsatzkräfte rückten unverzüglich aus und stellten vor Ort fest, dass nicht ein Haus, sondern im Baustellenbereich der Inhalt eines Entsorgungsbehälters in Brand geraten ist. Die Feuerwehr Oberägeri konnte das offene Feuer rasch löschen. Verletzt wurde niemand.

Gemäss den bisherigen Ermittlungen dürfte der Abfallbehälter durch mehrere, in Öl getränkte und entsorgte Lappen, selbstständig in Brand geraten sein.

Im Einsatz standen rund 70 Angehörige der Feuerwehr Oberägeri sowie Mitarbeitende des Rettungsdienstes Zug und der Zuger Polizei.

 

Quelle: Zuger Polizei
Bildquelle: Zuger Polizei

Was ist los im Kanton Zug?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Oberägeri ZG: Brand in einem Entsorgungsbehälter ausgebrochen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.