Aktuelle Corona-News

34-jähriger tötet 57-Jährigen mit Gaspistole und Messer

Duisburg-Hochfeld. Ein 34-jähriger Mann soll am Donnerstag (19. Dezember, gegen 15:30 Uhr) auf der Gravelottestraße die Wohnungstür eines 57-Jährigen eingetreten haben.

Laut Aussagen einer Zeugin, die sich ebenfalls in der Wohnung befand, schoss der Beschuldigte mit einer Gaspistole auf den 57-Jährigen und stach mit einem Messer auf ihn ein.

Die 32 Jahre alte Frau wählte sofort den Notruf. Trotz Reanimationsversuche durch Rettungskräfte verstarb der Verletzte noch in der Wohnung. Der Tatverdächtige ließ sich vor dem Haus widerstandslos von der Polizei festnehmen.

Nach ersten Erkenntnissen soll es sich um eine Beziehungstat handeln. Eine Mordkommission hat die Ermittlungen aufgenommen. Der 34-Jährige wird heute auf Antrag der Staatsanwaltschaft Duisburg wegen des Tötungsdelikts dem Haftrichter vorgeführt.

 

Quelle: Staatsanwaltschaft Duisburg und Polizei Duisburg
Titelbild: Joerg Huettenhoelscher – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

34-jähriger tötet 57-Jährigen mit Gaspistole und Messer

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.