Aktuelle Corona-News

Verkehrsunfall mit Personenschaden – Radfahrer schwerstverletzt

Goch. Am Donnerstagnachmittag (9. Januar 2020) gegen 15:15 Uhr kam es an der Kreuzung Mühlenstraße/ Nordring zu einem folgenschweren Verkehrsunfall bei dem ein 78-jähriger Gocher schwerst verletzt wurde.

Der 78-Jährige befuhr die Mühlenstraße in Richtung Asperden und überquerte gerade die Kreuzung Nordring, als er von dem Opel eines 21-jährigen Vierseners erfasst wurde, der von der Mühlenstraße nach rechts in den Nordring abbiegen wollte.

In Folge des Unfalls wurden noch zwei weitere an der Ampel wartende Fahrzeuge beschädigt. Der verletzte Gocher wurde mit einem Rettungshubschrauber zur weiteren Behandlung in eine Unfallklinik geflogen. Lebensgefahr kann nicht ausgeschlossen werden. Der 21-Jährige wurde bei dem Unfall leicht verletzt und in ein Krankenhaus gebracht. Zur Klärung des Unfallherganges wird ein Sachverständiger hinzugezogen. Der Nordring bleibt zwischen Mühlenstraße und Hervorster Straße für die Dauer der Unfallaufnahme gesperrt Die Angehörigen der Unfallbeteiligten werden vom Opferschutz der Klever Polizei betreut.

 

Quelle: Kreispolizeibehörde Kleve
Titelbild: Symbolbild (© Dennis Gross – shutterstock.com)

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Verkehrsunfall mit Personenschaden – Radfahrer schwerstverletzt

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.