Vaulruz FR: Fahrerin landet mit Auto im Fluss und verletzt sich

Vaulruz FR: Fahrerin landet mit Auto im Fluss und verletzt sich

Gestern Nachmittag ist in Vaulruz eine Automobilistin mit ihrem Fahrzeug ins Rutschen gekommen und beendete ihre Fahrt in einem Fluss. Die verletzte Lenkerin wurde mit dem Helikopter in ein Spital gebracht.

Am Sonntag, 12. Januar 2020, gegen 1400 Uhr, fuhr eine 18-jährige Automobilistin in Vaulruz, auf der route de Belle Fontaine, in Richtung rue Les Mosses.

Ausgangs einer Kurve kam ihr Fahrzeug auf der vereisten Fahrbahn aus noch ungeklärten Gründen ins Rutschen. Das Fahrzeug verliess die Strasse auf der linken Seite und prallte in einen Baum bevor es seine Fahrt im Fluss der Sionge beendete.

Die Rettungssanitäter Freiburg Süd, die Feuerwehr des Stützpunktes Greyerz und die interkommunale Feuerwehr La Sionge wurden aufgeboten. Die Verunglückte wurde mit der REGA in ein Spital gebracht.

Aus Gründen der Bergung wurde die route de Belle Fontaine während 2 Stunden für den Verkehr gesperrt.

Das verunfallte Fahrzeug wurde von der Dienstgarage abgeschleppt. Der Fluss wurde nicht verschmutzt.

 

Quelle: Kantonspolizei Freiburg
Bildquelle: Kantonspolizei Freiburg

Was ist los im Kanton Freiburg?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Vaulruz FR: Fahrerin landet mit Auto im Fluss und verletzt sich

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.