Drogen-Deal aus dem Auto – Polizisten nehmen 22-Jährigen vorläufig fest

Münster. Polizisten beobachteten am Samstag (25.1., 0:27 Uhr) auf einem Parkplatz am Schifffahrter Damm einen Drogendeal und nahmen den 22-jährigen Verkäufer vorläufig fest.

Die Beamten sahen eine Gruppe Jugendlicher vor einem Supermarkt stehen.

Nach kurzer Zeit kam ein Auto auf den Parkplatz gefahren und das hintere rechte Fenster öffnete sich. Einer der Jugendlichen ging zielstrebig zum Wagen und tauschte Geld gegen Drogen. Anschließend ging das Quartett Richtung Ostmarkstraße. Die Polizisten kontrollierten den 22-jährigen Verkäufer und das Fahrzeug und nahmen den Drogen-Dealer mit zur Polizeiwache. In seiner Umhängetasche fanden die Beamten 30 Tütchen mit Marihuana und einen dreistelligen Bargeldbetrag in dealertypischer Stückelung.

Den Münsteraner erwartet ein Strafverfahren wegen illegalen Drogenhandels.

 

Quelle: Polizei Münster
Bildquelle: Polizei Münster


Ihr Kommentar zu:

Drogen-Deal aus dem Auto – Polizisten nehmen 22-Jährigen vorläufig fest

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.