Mutmaßliche Taschendiebin (Bulgarin, 21) festgenommen

Wien. Beamte der Polizeiinspektion Stiftgasse führten eine zivile Schwerpunktaktion mit Hauptaugenmerk auf Taschendiebstählen in der Innenstadt durch (Vorfallszeit: 12.02.2020, 15:45 Uhr, Vorfallsort: Wien – Innere Stadt).

Dabei konnten sie rasch eine Frau wahrnehmen, gegen die eine Festnahmeanordnung der Staatsanwaltschaft Wien wegen des Verdachts des schweren Diebstahls und der Urkundenunterdrückung bestand.

Da die Frau, eine 21-jährige bulgarische Staatsangehörige, soeben in Begriff war Taschendiebstähle durchzuführen, wurde sie kurzzeitig unter Observation gestellt. Dabei konnten die Beamten zwei Diebstahlversuche wahrnehmen. Die 21-Jährige wurde anschließend festgenommen und in eine Justizanstalt eingeliefert.

 

Quelle: LPD Wien
Titelbild: Symbolbild © Zoka74 – shutterstock.com

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Mutmaßliche Taschendiebin (Bulgarin, 21) festgenommen

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.