Aktuelle Corona-News

Hochwasser: Fahrzeug bleibt in der Mosel stecken

Lieser. Am Freitag, den 06.03.2020 gegen 07:00 Uhr befuhr ein junger Mann von der Mittelmosel, trotz bestehender Sperrung wegen Hochwassers, die K134 aus Richtung Kesten kommend in Richtung Lieser.

Aufgrund falscher Einschätzung der Wasserhöhe blieb das Fahrzeug im Moselhochwasser liegen und musste durch die Feuerwehr geborgen werden.

Im Einsatz waren die Feuerwehren aus Kues und Lieser, Führungsstaffel Feuerwehr, Wehrleiter sowie die Polizeiinspektion Bernkastel.

Es ergeht der Hinweis sich an bestehende Beschilderungen und Sperrungen zu halten, um somit unnötige Gefahren für Mensch und Umwelt zu vermeiden.

 

Quelle: Polizeidirektion Wittlich
Bildquelle: Polizeidirektion Wittlich

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Hochwasser: Fahrzeug bleibt in der Mosel stecken

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.