St.Gallen SG: Kollision zwischen zwei Autos – Gaspedal mit Bremse verwechselt

Am Dienstagnachmittag (10.03.2020) sind zwei Autos auf der Zürcher Strasse kollidiert. Es wurden keine Personen verletzt, bei den Autos entstand mittlerer Sachschaden.

Am Dienstag kurz vor 16.30 Uhr fuhr eine 71-Jährige auf der Fürstenlandstrasse in Richtung der Verzweigung mit der Zürcher Strasse.

Weil sie das vortrittsberechtigte Auto einer 31-Jährigen übersah, kollidierten die beiden Autos seitlich-frontal. Vom Aufprall erschrocken, drückte die 71-Jährige auf das Gaspedal anstatt auf die Bremse. In der Folge fuhr sie geradeaus über die Verzweigung und prallte gegen die Treppe eines Hauseingangs. Verletzt wurde niemand, es entstand mittlerer Sachschaden. Der Verkehr auf der Zürcher Strasse wurde bis zum Abschleppen der beiden Autos einseitig geführt.



 

Quelle: Stadtpolizei St.Gallen
Bildquelle: Stadtpolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!