Aktuelle Corona-News

Wil SG: Fahrunfähig in Signalisationstafel gefahren

Am Mittwoch (11.03.2020), kurz nach 8 Uhr, ist auf der Haldenstrasse ein Auto in eine Signalisationstafel gefahren.

Der 66-jährige Autofahrer wurde als fahrunfähig eingestuft. Er musste eine Blut- und Urinprobe abgeben.



Der 66-Jährige war vom Zentrum Wil in Richtung Bronschhofen unterwegs. In einer Linkskurve geriet sein Auto aus zurzeit noch unbekannten Gründen rechts von der Fahrbahn ab und prallte in eine Signalisationstafel. Eine Patrouille der Kantonspolizei St.Gallen stufte den Fahrer als fahrunfähig ein. Der Mann musste seinen Führerausweis auf der Stelle abgeben. Die Staatsanwaltschaft des Kantons St.Gallen verfügte zudem die Abnahme eine Blut- und Urinprobe beim Mann. Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere tausend Franken.

 

Quelle: Kantonspolizei St.Gallen
Bildquelle: Kantonspolizei St.Gallen

Was ist los im Kanton St.Gallen?

Melden Sie sich hier bei der Facebook-Kantonsgruppe an!

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Wil SG: Fahrunfähig in Signalisationstafel gefahren

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.