Aktuelle Corona-News

Klaus Jesse (✝︎84) in seinem Haus ermordet – Polizei bittet um Mithilfe

Berlin-Lichtenrade. In Zusammenhang mit einem Tötungsdelikt in einem Einfamilienhaus in Lichtenrade sucht die 6. Mordkommission des Landeskriminalamtes Berlin nach Zeugen.

Am Mittwoch, den 11. März 2020, wurde der 84-jährige Klaus Jesse gegen 15 Uhr in dem von ihn bewohnten Einfamilienhaus in der Pechsteiner Straße 53 a in Lichtenrade getötet aufgefunden.

Nach Einschätzung der Ermittlerinnen und Ermittler dürfte die Tat zwischen dem 9. und 11. März erfolgt sein. Die Hintergründe des Verbrechens sind derzeit noch unklar.

Die Kriminalpolizei fragt:

Wer kann Angaben zum Umfeld von Klaus Jesse machen?
Wer hat in den Tagen vor dem 11. März 2020 Kontakt zu ihm gehabt oder verdächtige Wahrnehmungen im Bereich des Tathauses gemacht?
Wer kann sonstige Hinweise auf Tat oder Täter geben?
Hinweise, die ggf. auch vertraulich behandelt werden können, nimmt die 6. Mordkommission beim Landeskriminalamt Berlin in der Keithstraße 30 in Tiergarten unter der Rufnummer (030) 4664-911666, per E-Mail oder auch jede andere Polizeidienststelle entgegen.

 

Quelle: Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin
Titelbild: Polizei und Staatsanwaltschaft Berlin

Polizei.news Newsletter
[newsletter_signup_form id=1]

Ihr Kommentar zu:

Klaus Jesse (✝︎84) in seinem Haus ermordet – Polizei bittet um Mithilfe

Für die Kommentare gilt die Netiquette! Erwünscht sind weder diskriminierende bzw. beleidigende Kommentare noch solche, die zur Platzierung von Werbelinks dienen. Die Agentur belmedia GmbH behält sich vor, Kommentare ggf. nicht zu veröffentlichen.